Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0013  

 
 
Betreff: Verkehrsberuhigung Eckerkoppel, Farmsen
Eingabe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Eingabe
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
01.07.2019 
Sitzung des Hauptausschusses - konstituierend      
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgendes Anliegen wurde der Geschäftsstelle übermittelt:

 

Sehr geehrte Damen und Herren der Bezirksversammlung,

 

in der Anliegerstraße Eckerkoppel  kommt es immer häufiger zu Unfällen (am 8.5. allein 3 Polizeieinsätze), Autos fahren auf dem Gehweg oder parken Auffahrten zu. Dauerhupen und gegenseitige Beschimpfungen sind besonders in den Hauptverkehrszeiten die Regel.

Die Straße ist zugeparkt, viele der durchfahrenden Autos schießen von Parklücke zu Parklücke, Rettungswagen und Müllabfuhr kommen oft nicht mehr durch. Bisher gab es „nur“ Blechschäden und überfahrene Tiere.

Wir Anwohner wollen Folgendes erreichen: 

-Sicheres und entspanntes Fahren mit Autos und Fahrrädern.

-Sicherheit für Fußgänger, insbesondere Kinder, die Kindergärten und Schulen besuchen, die in

  beide Richtungen der Eckerkoppel liegen.

-Kein Zuparken der Straße und der Auffahrten.

 

Wir fordern die Stadt auf, die Verkehrssituation zu prüfen und schnell und wirksam Abhilfe zu schaffen!

 

Wir haben bereits Unterschriften gesammelt und eine Interessengruppe von Anwohnern gebildet die dieses Thema in der Bezirksversammlung vorstellen und diskutieren will.

Das Thema ist Politikern die Farmsen-Berne kennen auch nicht neu, in Gesprächen vor der Wahl sind wir auf Interesse und Verständnis gestoßen und bei einigen auch auf profunde Kenntnis des Problems.

 

Vielen Dank für eine zeitnahe Bearbeitung unseres Anliegens. Wir freuen uns auf ihre baldige Antwort und Einladung in die Bezirksversammlung.

 

Für den Interessenskreis „Verkehrsberuhigung Eckerkoppel“,

 

mit freundlichen Grüßen

 

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n