Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0028  

 
 
Betreff: Sind die Hochhäuser im Bezirk Wandsbek sicher?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Anfrage gem. § 27 BezVG
Verfasser:Sandro Kappe, Ralf Niemeyer
Claudia Folkers, Jörn Weiske
Franziska Hoppermann, Eckhard Graage
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Nach dem Hochhausbrand in London hatten die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und die Feuerwehr Hamburg vereinbart, dass die Fassadendämmungen aller Hochhäuser in Hamburg zu überprüfen wären.

 

Mit Drucksache 20-5502.01 teilt das Bezirksamt Wandsbek mit, dass sich im Zuständigkeitsbereich des Bezirksamtes Wandsbek insgesamt 67 Hochhäuser, von denen 54 ausschließlich als Wohngebäude genutzt werden, befinden. Aufgrund der eingegangenen Rückmeldungen der Eigentümer zur Ausbildung der Fassaden konnten bisher 57 Hochhäuser als unbedenklich eingestuft werden. Bei einem Hochhaus wurden in Teilbereichen der Fassade brennbare Materialien verbaut, die Überprüfung sei noch nicht abgeschlossen. Bei neun Hochhäusern gab es noch keine ausreichenden Rückmeldungen, so dass noch keine abschließenden Bewertungen für diese Gebäude durchgeführt werden konnte.

 

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die zuständige Behörde:

 

 

1.)    Wie wurde die Fassadendämmung der 67 Hochhäuser in Wandsbek überprüft?

2.)    Wie viele Hochhäuser in Wandsbek wurden von der Behörde vor Ort geprüft?

3.)    Wie viele Hochhäuser in Wandsbek wurden lediglich nach Bewertung der Unterlagen geprüft?

4.)    Wie viele Wandsbeker Hochhäuser weisen brennbare und somit bauaufsichtlich unzulässige Dämmstoffe in der Fassade auf?

  1. Welche Maßnahmen wurden diesbezüglich ergriffen?

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
21-0028   Sind die Hochhäuser im Bezirk Wandsbek sicher?   Interner Service   Anfrage gem. § 27 BezVG
21-0028.1   Sind die Hochhäuser im Bezirk Wandsbek sicher?   Interner Service   Antwort zu Anfragen