Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0160  

 
 
Betreff: Saseler Parkweg
Eingabe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Eingabe
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
16.09.2019 
Sitzung des Hauptausschusses überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
02.10.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal geändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Das folgende Schreiben liegt der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung vor:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir wohnen seit 25 Jahren in Sasel. Vor einigen Monaten bin ich mit meiner Frau innerhalb von Sasel umgezogen.

Jetzt wohnen wir im Saseler Parkweg. Am Ende der Sackgasse ist der Fußballplatz des TSV-Sasel.

Man könnte denken, das es hier, bezogen auf den Strassenverkehr, eine ruhige ganz kurze Seitenstrasse ist.  Mitnichten.

Die Kita und der Kindergarten im Saselhaus mit jeder Menge Fahrzeuge die hier Morgens und Nachmittags ein- und ausfahren. Besonders viele fahren auch zu den 10 Containern für Flaschen und Papier, die hier am Ende der Sackgasse stehen.

Manche haben es eilig und oft jagen sie die kurze Strasse rauf und runter. Manchmal wohl mit 60km/h.  

Hier sind viele Fußgänger unterwegs, Schulklassen mit Kindern, Frauen mit Kinderwagen, ältere Leute mit Rollator und immer mehr Radfahrer, davon besonders viele Jugendliche und Kinder.

Da ich das Verkehrsgeschehen als Bewohner von unserer Wohnung aus, und auch draußen beobachte, fällt mir auf, das hier in der relativ kurzen Sackgasse, von vielen Fahrern viel zu schnell gefahren wird. Hohes Gefahren-Pozential.

Deshalb möchte ich vorschlagen, die Strasse Saseler Parkweg zu einer verkehrsberuhigten Strasse zu machen.!

Alle Seitenstraßen in der Umgebung sind verkehrsberuhigte Straßen.!

Wo eine Kita ist, müsste sowieso eine 30 km/h Zone vorgeschrieben sein.

So, das möchte ich mal anregen und hoffe, das es in Ihrem Hause geprüft und möglichst bald umgesetzt wird.

 

Noch etwas zum Nachdenken:

Auch über den Abschnitt Stadtbahnstrasse / Saseler Markt  (Ring 3), muss meines Erachtens im Rahmen des geplanten Umbaus Saseler Markt nachgedacht werden.

Wenn man sich die Pläne, die im Internet gezeigt werden ansieht, mit Ruhezone auf dem Marktplatz.

Direkt neben dem Marktplatz dann der Lärm durch den Ring 3-Verkehr. 

Irgendwie passt das nicht zusammen. Auch hier ist eine Verkehrsänderung erforderlich.

Zum Beispiel der Fußgänger-Überweg vom Saseler Parkweg / Bushaltestelle rüber zum Saseler Markt, oder umgekehrt.

Die Ampel müßte automatisch geregelt werden und nicht als Bettelampel, wo mal ein Fußgänger drückt oder nicht.

Viele Fahrzeuge wollen vom Saseler Parkweg nach links in den Ring 3 einbiegen.

Außerdem die Abbieger vom Markplatz aus der Kunaustrasse, die nach rechts abbiegen müssen, (nachlinks verboten), und dann nach links in den Saseler Parkweg fahren, dort am Ende umdrehen und dann wieder in die Stadtbahnstrasse. einbiegen. Und das alles natürlich schnell!

Es müsste schon vor der Kunaustrasse aus Richtung Saseler Chaussee ein Haltepunkt eingerichtet werden.

Eine Ampel, die mit der Fußgängerampel gleichgeschaltet ist. Alles nicht so schwierig für die Fachleute.

 

Vielen Dank für Ihr Interresse an meiner Email und damit verbleibe ich

 

mit freundlichen Grüßen

 


Anlage/n:

keine Anlage/n