Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0089.1  

 
 
Betreff: Zustand der Holzbrücke über die Wandse
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort zu Anfragen
  Bezüglich:
21-0089
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
26.09.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Rahlstedt
02.10.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Mobilität und Wirtschaft
30.10.2019 
Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Wirtschaft      

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Wiedererrichtung der seinerzeit abgerissenen Holzbrücke am Kundenzentrum (ehem.Ortsamt) Rahlstedt ist nach gesicherten Informationen auf bestem Wege, realisiert zu werden.

In unmittelbarer Nähe, nahe der Altrahlstedter Kirche überquert ebenfalls eine kleine Holzbrü-cke die Wandse von der Rahlstedter Straße kommend in Richtung Sportpark und Schwimmbad. Sie ist zwischen dem kirchlichen Kindergarten und der Kirche gelegen. Mittlerweile weist diese Brücke doch erhebliche Holzschäden auf. Dies ist wohl auch vom Fachamt des Bezirks Wandsbek geprüft worden. Ausbesserungsarbeiten an der Brücke wurden vorgenommen. So wurde eine Holzfläche mit einer Metallplatte ersetzt. Dieser Verbindungsweg ist genauso wichtig wie der zwischen Kundenzentrum und Ortskern. Die Brücke an der Kirche, wird stark genutzt und erleichtert das Erreichen des Sportparks, des dortigen Kindergartens, der Polizei und des Schwimmbades doch erheblich. Sie ist ein wichtiges Verbindungsstück für Fußgänger und Radfahrer.

 

Vor diesem Hintergrund frage ich die Verwaltung/zuständige Fachabteilung:

 

Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation         06.09.2019

 

  1. Wann und mit welchem Erfolg sind Ausbesserungsarbeiten des Bezirks an der Brücke vorgenommen worden?

 

Nach Bekanntwerden schadhafter Belagsbohlen am Brückenbauwerk wurde Mitte Juli des Jahres 2019 eine provisorische Ausbesserung der besonders betroffenen Belagsbohlen durch die Montage von Aluminium-Riffelblechen durch den Betriebshof Wandsbek durchgeführt. Diese Maßnahmen dienen lediglich der kurzfristigen und vorübergehenden Wiederherstellung der Verkehrssicherheit und zum Erhalt der Nutzbarkeit bis zur Durchführung der notwendigen Reparatur bzw. Wiederherstellung/Erneuerung der Brücke.

 

  1. Wie schätzt die Fachbehörde den derzeitigen Zustand dieser Querung ein und welche Einschätzung zur Sicherheit und zum baulichen Zustand können gemacht werden.

 

Die Brücke befindet sich in einem vorübergehenden verkehrssicheren Zustand, jedoch sind hier weitere Maßnahmen erforderlich, um die Verkehrssicherheit weiterhin aufrecht zu halten.

Der Zustand der Holzbrücke ist auf der Grundlage der letzten Hauptprüfung als befriedigend einzustufen. Die Standsicherheit ist gegeben

 

  1. Gibt es Planungen, diese Brücke zu sanieren? Wenn ja, wann stünde eine solche Re-novierung an und welche Kosten sind zu erwarten.

 

Die Bewertung der Schäden hat ergeben, dass die Brücke durch einen Neubau ersetzt werden soll. Dies ist derzeit für das Jahr 2020 geplant. Die detaillierte Projektplanung wurde noch nicht begonnen, daher können Kosten noch nicht genannt werden.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n     

Stammbaum:
21-0089   Zustand der Holzbrücke über die Wandse   Interner Service   Anfrage gem. § 27 BezVG
21-0089.1   Zustand der Holzbrücke über die Wandse   Interner Service   Antwort zu Anfragen