Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0260.1  

 
 
Betreff: Streetlife e.V. - Straßensozialarbeit in Rahlstedt: Antrag auf Kostenübernahme von Renovierungsmaßnahmen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
21-0260
Federführend:Fachamt Sozialraummanagement   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
26.09.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Jugendhilfeausschuss hat sich zu dem o.g. Antrag des Trägers in seiner Sitzung am 18.09.19 beraten und folgenden Antrag formuliert und einstimmig beschlossen:

 

Der JHA bittet die Bezirksversammlung für die Kostenübernahme der Renovierungsmaßnahmen bei Streetlife e.V. Mittel aus dem QF in Höhe von bis zu 12.143,95 € zur Verfügung zu stellen. Sollte dies nicht möglich sein, stimmt der Jugendhilfeausschuss der Verwendung konsumtiver Mittel KJ für diese Maßnahme zu.

 

Darüber hinaus möge die Verwaltung prüfen, ob Teile dieser erforderlichen Renovierungsmaßnahmen Aufgabe des Eigentümers sind.

 

Der Träger `Streetlife e.V.´ hat für das Büro der Straßensozialarbeit in der Rahlstedter Bahnhofstraße einen Antrag auf Kostenübernahme von Renovierungsarbeiten gestellt. Renoviert werden sollen der Fußboden und die Wände. Der Teppichboden soll gegen einen Vinylboden ausgetauscht und die Wände gestrichen werden. Streetlife ist es wichtig Schließzeiten zu vermeiden. Daher soll die Renovierung Raum für Raum erfolgen. Hierfür konnte sich nach Aussagen von Streetlife nur eine Firma finden.

Die Verwaltung hat sich vor Ort die Räumlichkeiten angesehen. Der Teppich und die Wände sind in einem sehr schlechten Zustand. Der Fußboden stammt schätzungsweise aus den 1980er Jahren und weist großflächige Schäden auf. Die Wände haben zum Teil Wasserflecken und wurden schätzungsweise das letzte Mal vor 20 Jahren gestrichen.

Die Verwaltung kann bestätigen, dass die Renovierungsmaßnahmen dringend erforderlich sind und empfiehlt den Antrag positiv zu bescheiden. Es liegen ausreichend Mittel auf der Finanzposition `Konsumtivmittel KJ´ vor. Des Weiteren wird auf die Möglichkeit verwiesen, den Antrag in den HSK zu überweisen und die Maßnahmen aus dem Quartiersfonds 4 zu finanzieren. Auch hier liegen ausreichend Finanzmittel vor.  

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung wird um Zustimmung gebeten.

 


Anlage/n:

Anschreiben von Streetlife e.V. [nichtöffentlich]

Angebot [nichtöffentlich]  

Stammbaum:
21-0260   Streetlife e.V. - Straßensozialarbeit in Rahlstedt: Antrag auf Kostenübernahme von Renovierungsmaßnahmen   Fachamt Sozialraummanagement   Beschlussvorlage
21-0260.1   Streetlife e.V. - Straßensozialarbeit in Rahlstedt: Antrag auf Kostenübernahme von Renovierungsmaßnahmen   Fachamt Sozialraummanagement   Beschlussvorlage