Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0440  

 
 
Betreff: Arbeiter-Samariter-Bund (ASB): Antrag auf erhöhte Jahreszuwendung 2019 für das Jugendzentrum Stephanstraße (JUST)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Fachamt Sozialraummanagement   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss
23.10.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Träger ASB hat mit der Jahreszuwendung 2019 Sachkosten für externe Dienstleistungen in Höhe von 28.000,00 € beantragt. Bewilligt wurden dem Träger durch das Prinzip der Überrollung der Zuwendungssumme aus dem Vorjahr für die externen Dienstleistungen 15.729.04 €.

Der Träger beantragt mit Datum 30.09.2019 eine Erhöhung der Jahreszuwendung um 9.250,00 € für externe Dienstleistungen und begründet dies mit den bisherigen, durchschnittlichen monatlichen Kosten von 2.081,60 € für die beauftragte Reinigungsfirma.

Der Träger benannte gegenüber der Verwaltung, dass die Möglichkeit der Deckungsfähigkeit zwischen den verschiedenen Sachkostenarten nicht greife, da die anderen bewilligten Sachkosten vollständig benötigt würden.

Der Träger hat jedoch durch unterjährige Stellenvakanzen im Projekt Personalkosten in Höhe von 7.054,00 € nicht verbraucht. Mit dem Träger wurde vereinbart, dass in dieser Höhe ein Umwidmungsantrag von Personalkosten in Sachkosten gestellt werden kann, um einen Großteil der Kosten für die Reinigungsfirma zu decken.

Somit verbleibt ein Fehlbetrag von 2.196,00 €, der dem Träger durch eine Erhöhung der Jahreszuwendung bereitgestellt werden könnte.

 


Petitum/Beschluss:

Der JHA wird um Kenntnisnahme und Zustimmung gebeten, dem Träger ASB eine Erhöhung der Jahreszuwendung 2019 um 2.196,00 € zu bewilligen. Es stehen ausreichende Mittel in der RZ KJ zur Verfügung.

 


Anlage/n:

Schreiben ASB vom 30.09.2019 [nichtöffentlich]