Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0451  

 
 
Betreff: Weg von Bramfeld zur U-Bahn Wandsbek Gartenstadt nicht beleuchtet
Eingabe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Eingabe
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
28.10.2019 
Sitzung des Hauptausschusses      
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
13.11.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek      
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgende Eingabe liegt der Geschäftsstelle vor:

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich habe folgendes Anliegen für den Regionalausschuss Wandsbek-Kern:

Die Wege, die vom U-Bahnhof Wandsbek-Gartenstadt wegführen, sind abends z.T. überhaupt nicht beleuchtet und daher nicht sicher!

Speziell der Weg Richtung Haldesdorfer Str. bis zur Bramfelder Chaussee ist ein Alptraum.

Nach dem Bundeswehrkrankenhaus kommen Schrebergärten und auf der anderen Straßenseite fällt der kaum beleuchtete Weg unter Straßenniveau ab, sodass man von der Straße aus nicht mehr gesehen wird. Ebenso ist die Bepflanzung dermaßen dicht, das macht es nicht besser.

Meine Tochter wird immer vom Bahnhof abgeholt und ich selbst fahre seit Jahren abends mit dem Taxi nach Hause, obwohl der Weg nicht weit wäre. In unserem Wohngebiet wird ähnlich gehandelt.

Es wäre schön, wenn es hier eine Änderung geben würde und man auch abends sicher nachhause kommt.

 


Anlage/n:

 

Keine Anlage/n