Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0470  

 
 
Betreff: Grünstreifen nach Straßenbauarbeiten in der Meiendorfer Straße wieder herstellen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 09.05.2019 (20-7394.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raumes Beteiligt:Interner Service
    Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
07.11.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Rahlstedt
13.11.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Die Verwaltung wird gebeten dafür Sorge zu tragen, dass die verantwortlichen Baufirmen die durch die Baumaßnahmen entstandenen Schäden des Grünstreifens an der Einmündung der Sackgasse Meiendorfer Straße beheben.

 

Dem Regionalausschuss möge zeitnah berichtet werden.

 

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) nimmt wie folgt Stellung:

 

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hat vor Ort keine Auffälligkeiten festgestellt. Die Abnahme der Baumaßnahme erfolgte bereits im Dezember des Jahres 2018, ebenso wie die Übergabe an das Bezirksamt Wandsbek. Bei dieser Abnahme gab es keine Beanstandungen bezüglich des Grünstreifens.

 

Die Meiendorfer Straße liegt somit seit der Abnahme/Übergabe wieder in der Zuständigkeit des Bezirksamtes Wandsbek. 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n