Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0526  

 
 
Betreff: Abbiegesituation an der Schweriner Straße in die Rahlstedter Straße verändern
Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.09.2019 (Drs. 21-0305)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
07.11.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Rahlstedt
13.11.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Die zuständige Fachbehörde möge mittelfristig die Möglichkeit prüfen, die Straßenverkehrsflä-che vor dem Begegnungszentrum Sozialer Dienst für eine Verbreiterung der Fahrbahnen in der Schweriner Straße zu nutzen, um die Abbiegesituation dort zu verbessern.

 

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) nimmt wie folgt Stellung:

 

Anpassungen, die ausschließlich die Schweriner Straße betreffen, liegen in der Zuständigkeit des Bezirksamtes. In der angrenzenden Rahlstedter Straße sind zurzeit keine weiteren Maßnahmen geplant, in deren Rahmen ein etwaiger Umbau des Knotenpunktes zu realisieren ist. Im Übrigen siehe Drs. 21-0050 der BV HH.

 

 

Das  Bezirksamt Wandsbek nimmt ergänzend wie folgt Stellung:

 

Das Bezirksamt nimmt die Maßnahme in den Entwurf des Arbeitsprogramms 2020/2021 auf.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n