Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0544  

 
 
Betreff: Attraktivitätssteigerung des P+R Parkhauses in Rahlstedt
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
13.11.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Im Rahmen der Mobilitätswende von Verbrennungs- zu Elektromotoren und der damit einhergehenden kürzeren Reichweite aufgrund von begrenzter Batterie-kapazität und langen Ladezeiten, besteht die Gefahr, dass insbesondere das Rahlstedter P+R Parkhaus an Attraktivität verliert, da hier keine Lademöglichkeiten für selbige existieren.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss folgende Empfehlung für die Bezirksversammlung beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

 

Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, gemeinsam mit der P + R-Betriebsgesellschaft mbH zu prüfen, ob E-Ladestationen innerhalb des P+R Parkhauses geschaffen werden können und somit auch Besitzern von E-Autos die Nutzung des ÖPNV´s anzubieten.

 

Über die Ergebnisse ist der Regionalausschuss Rahlstedt zeitnahe zu informieren.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n

Stammbaum:
21-0544   Attraktivitätssteigerung des P+R Parkhauses in Rahlstedt Antrag der CDU-Fraktion   Interner Service   Antrag
21-0544.1   Attraktivitätssteigerung des P+R Parkhauses in Rahlstedt Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Interner Service   Beschlussvorlage