Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0890  

 
 
Betreff: Unzureichende Ausleuchtung des Gehweges zwischen Nordlandweg und Zellerstraße in Meiendorf
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
22.01.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Zahlreiche Bewohner des Seniorenzentrums Nordlandweg beklagen sich über die unzureichende Ausleuchtung des Gehweges zwischen Nordlandweg und Zellerstraße.

Dieser Gehweg wird von den Senioren vor allem auch zum Erreichen der Bushaltestelle Offenbachweg verwendet.

Bei Dunkelheit können einige Senioren den Gehwegboden nicht gut erkennen, sodass es bei möglichen Unebenheiten zu Stürzen kommen kann und somit nicht nur die Verletzungsgefahr erhöht, sondern auch das Sicherheitsgefühl der Senioren beeinträchtigt ist.
 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss folgende Empfehlung für die Bezirksversammlung beschließen::

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Die Verwaltung wird gebeten die Verkehrssicherheit des Gehweges zwischen Nordlandweg und Zellerstraße in Bezug auf eine ausreichende Beleuchtung, unter Beachtung der überwiegenden Nutzung dieses Weges durch Senioren, zu prüfen und über das Ergebnis dieser Prüfung den Regionalausschuss Rahlstedt zeitnah zu informieren.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
21-0890   Unzureichende Ausleuchtung des Gehweges zwischen Nordlandweg und Zellerstraße in Meiendorf Antrag der CDU-Fraktion   Interner Service   Antrag
21-0890.1   Unzureichende Ausleuchtung des Gehweges zwischen Nordlandweg und Zellerstraße in Meiendorf Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Interner Service   Beschlussvorlage