Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0927  

 
 
Betreff: Beleuchtung an der Seebek zwischen Richeystraße und Heinrich-Helbing-Straße schaffen - Schulweg sichern
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
30.01.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Der Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne hat in seiner Sitzung am 16.01.2020 im Rahmen der Beratung eines Antrags der CDU-Fraktion (Drs. 21-0834) unten stehenden Beschluss einstimmig gefasst.

 

(Die FDP-Fraktion war in der Sitzung nicht vertreten).

 

(Der Antrag der CDU-Fraktion (Drs. 21-0834) wurde in der Sitzung vom Antragsteller zurückgezogen).

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Die Verwaltung wird gebeten, zu einem runden Tisch einzuladen unter Beteiligung des Regionalausschusses, des KUV, NABU, Bezirksamt und Schule mit dem Ziel, die Herstellung einer minimal invasiven Beleuchtungssituation zu prüfen. Die Federführung soll beim KUV liegen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
21-0927   Beleuchtung an der Seebek zwischen Richeystraße und Heinrich-Helbing-Straße schaffen - Schulweg sichern Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage
21-0927.1   Beleuchtung an der Seebek zwischen Richeystraße und Heinrich-Helbing-Straße schaffen - Schulweg sichern Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage