Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0918.1  

 
 
Betreff: Zwei Maßnahmen in Tonndorf zur Sicherheit im Straßenverkehr
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
21-0918
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
30.01.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

-          Ursprünglicher interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD und Die Grünen (Drs. 21-

0918) im Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek am 22.01.2020

-          Mehrheitlich geändert beschlossen bei Gegenstimme der Fraktion Die Linke und Enthaltung der AfD-Fraktion

 

 

Durch mehrere Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern wurden Regionalausschuss-Mitglieder auf Gefahrensituation durch parkende Autos in Tonndorf aufmerksam gemacht.

 

Parkende Autos vor „Fast-Food-Restaurant“ an der Ahrensburger Straße:

Zum einen handelt es sich um die Parkplätze direkt vor dem „Fast-Food-Restaurant“ an der Ahrensburger Straße 156. Beim rausfahren vom Schalter ist es kaum möglich die viel befahrene Straße (B75) einzusehen. Dort kam es schon häufiger zu Unfällen und auch Personenschäden. Diese Gefahrensituation sollte schnellstmöglich behoben werden.

 

Parkende Autos im Wöschenhof:

Zum anderen handelt es sich um parkende Autos im Wöschenhof 8. Dort behindern parkende Autos die Ausfahrt. Mehrfach musste dort wohl die Polizei gerufen werden damit Anwohnerinnen und Anwohner mit ihrem PKW die Ausfahrt verlassen können. Außerdem wird das Rausfahren durch Sichteinschränkungen parkender Autos massiv behindert, weshalb es schon mehrmals zu Blechschäden kam. Auch hier sollte Abhilfe geschaffen werden.

 

Vor diesem Hintergrund, möge der Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Das Bezirksamt Wandsbek sowie das Polizeikommissariat 37 werden aufgefordert,

 

  1. bei den o.g. Standorten die Gefahrensituation umgehend zu beheben und ggf. ein Parkverbot zu installieren. Dabei kann auch auf bauliche Maßnahmen (wie Poller, Steine oder ein Rückbau der Parkbucht) zurückgegriffen werden.

 

  1. Bei den Maßnahmen ist am Standort Ahrensburger Straße aus Sicht des Ausschusses insbesondere zu prüfen: Rückbau der Parkbucht (2 PKW-Stellplätze) direkt vor dem Fast-Food-Restaurant.

 

  1. den Regionalausschuss Kerngebiet über entsprechende Maßnahmen zu informieren und ggf. auf weitere Gefahrenquellen im Bereich der Ahrensburger Straße sowie Stein-Hardenberg-Straße aufmerksam zu machen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n  

Stammbaum:
21-0918   Zwei Maßnahmen in Tonndorf zur Sicherheit im Straßenverkehr Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD und Die Grünen   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
21-0918.1   Zwei Maßnahmen in Tonndorf zur Sicherheit im Straßenverkehr Beschlussvorlage des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage