Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-0943.1  

 
 
Betreff: Städtebauliche Entwicklung des Quartiers Wandsbeker Markt, Brauhausstraße, Brauhausstieg und Wandsbeker Königstraße befördern
Beschlussvorlage des Planungsausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
21-0943
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
20.02.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

  • Ursprünglicher interfraktioneller Antrag der Fraktionen CDU und FDP
  • Der Planungsausschuss behandelte den Antrag (Drs. 21-0943) in seiner Sitzung am 11.02.2020 und fasste den untenstehenden Beschluss in geänderter Form einstimmig.

 

 

Im Jahr 2007 beschloss die Bezirksversammlung Wandsbek einstimmig den Masterplan Brauhausviertel. Viele Flächen des Masterplans sind bereits entwickelt und bebaut. Die Flächen zum Wandsbeker Tor und angrenzende Flächen an der Brauhausstraße sind im Arbeitsprogramm Bebauungspläne 2020 mit aufgenommen.

 

Das Quartier Wandsbeker Markt, Brauhausstraße, Brauhausstieg und Wandsbeker Königstraße ist Teil des Masterplans und bietet sich ebenfalls für eine städtebauliche Entwicklung an. Viele der Grundstücke haben erhebliche Entwicklungspotentiale und die Lage ist sehr zentral. Das geltende Planrecht des Gebietes ist jedoch mit dem Durchführungsplan D230 von 1960 veraltet. Dadurch wird eine städtebauliche Entwicklung gehemmt. Umfangreichere Befreiungen vom alten Planrecht sind seit dem OVG Urteil zum Treppenviertel in Blankenese kaum noch möglich, weil sie oftmals die Grundzüge des Planes berühren. Wettbüros und Spielhallen sind im Durchführungsplan planrechtlich nicht ausgeschlossen.

 

Das Internationale Bauforum 2019 „Magistralen“ hat viele Impulse gegeben, um die durch Wandsbek verlaufende Magistrale 4 städtebauliche zu entwickeln. Das Gebiet Wandsbeker Markt, Brauhausstraße, Brauhausstieg und Wandsbeker Königstraße liegt an dieser Magistrale.

 

Ferner ist die Anfahrt des Einkaufszentrums Wandsbek Quarree über die Einbahnstraße Brauhausstieg städtebaulich wenig attraktiv und sollte auch straßenräumlich verbessert werden.

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Die städtebauliche Entwicklung des Quartiers Wandsbeker Markt, Brauhausstraße, Brauhausstieg und Wandsbeker Königstraße soll befördert werden. Dazu wird die Verwaltung gebeten, die laufenden Gespräche fortzusetzen und dem Planungsausschuss über den Fortschritt zu berichten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n     

Stammbaum:
21-0943   Städtebauliche Entwicklung des Quartiers Wandsbeker Markt, Brauhausstraße, Brauhausstieg und Wandsbeker Königstraße befördern Interfraktioneller Antrag der Fraktionen CDU und FDP   Interner Service   Antrag
21-0943.1   Städtebauliche Entwicklung des Quartiers Wandsbeker Markt, Brauhausstraße, Brauhausstieg und Wandsbeker Königstraße befördern Beschlussvorlage des Planungsausschusses   Interner Service   Beschlussvorlage