Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-1103  

 
 
Betreff: Engpässe am hinteren Eingang der U-Bahn-Haltestelle Berne
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
20.02.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

-          Der Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne hat sich in seiner Sitzung am 06.02.2020 mit einem Bürgeranliegen zu o.g. Thema befasst und dazu u.s. Beschluss einstimmig gefasst.

 

 

In der Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne am 06.02.2020 trug ein Bürger vor, dass durch die Verlegung der Bushaltestelle der Metrobuslinie 17 an den hinteren Eingang der U-Bahn in den Hauptverkehrszeiten zu Engpässen kommt.

 

Die Bezirksversammlung Wandsbek möge vor diesem Hintergrund beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Die zuständige Fachbehörde und die Verwaltung werden gebeten, zu prüfen,

 

  1. ob der Zugang zum Bahnhof Berne an der Bushaltestelle der Linie 17 verbreitert werden kann, um den Zugang zum Bahnhof auch bei größerem Andrang zu vereinfachen,
  2. hierbei sind die Interessen von Passant/innen mit körperlichen Einschränkungen und/oder mit Kinderwagen besonders zu berücksichtigen und die Installationen von Blindenleiteinrichtungen mitzuprüfen,
  3. ob die Führung des Radverkehrs an der Bushaltestelle optimiert werden kann,
  4. ob die Bordsteinhöhe an der Haltestelle einen barrierefreien Einstieg für Rollstuhlfahrer/innen ohne den Einsatz der buseigenen Rampe hergibt.
  5. der zuständige Regionalausschuss möge über die Möglichkeiten, Kosten und Zeitbedarf der möglichen Maßnahmen informiert werden.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n