Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-1045.1  

 
 
Betreff: Fußweg zur Grundschule Strenge verbessern
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
21-1045
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
20.02.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

  • Ursprünglicher Antrag der CDU-Fraktion
  • Der Regionalausschuss Alstertal behandelte den Antrag „Fußweg zur Grundschule Strenge verbessern“ (Drs. 21-1045) in seiner Sitzung am 12.02.2020 und fasste den untenstehenden Beschluss einstimmig in geänderter Form.

 

 

Die Grundschule Strenge im Stadtteil Wellingsbüttel ist und bleibt vierzügig.

Die Zuwegung erfolgt ausschließlich über die Straße Strenge.

Diese Straße ist im östlichen Teil nur ein ca. 50 Meter langer Fußweg, der täglich von sehr vielen Schülern und deren Eltern als Verbindung vom Schulteßdamm genutzt wird. Der Wegebelag auf diesem Fußweg ist in der einen Hälfte im ganz westlichen Teil vernünftig gepflastert. Die zweite Hälfte ist nach Regen ein matschiger Weg. Auch bei einer vollständigen Pflasterung bleiben rechts und links des Weges ausreichend Flächen für eine Versickerung von Regenwasser.

 

Der Regionalausschuss Alstertal möge beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Die Verwaltung und zuständige Fachbehörde werden gebeten, den Verbindungsweg der Straße Strenge zwischen Schulteßdamm und der Schule Strenge in der Breite der vorhandenen Pflasterung kurzfristig an schadhaften Stellen auszubessern.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
21-1045   Fußweg zur Grundschule Strenge verbessern Antrag der CDU-Fraktion   Interner Service   Antrag
21-1045.1   Fußweg zur Grundschule Strenge verbessern Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal   Interner Service   Beschlussvorlage