Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-1295  

 
 
Betreff: Zusammensetzung des Nutzerbeirates für Schulsportanalgen und Ergebnisse von den Sitzungen im Ausschuss für Haushalt, Sport und Kultur erläutern
Beschluss der Bezirksversammlung vom 20.02.2020 (Drs. 21-1099)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.06.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Ausschuss für Soziales
15.06.2020 
Sitzung des Ausschusses für Soziales zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Haushalt, Sport und Kultur
16.06.2020 
Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Sport und Kultur zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Die federführende Behörde des Nutzerbeirates für Schulsportanlagen wird aufgefordert, dem zuständigen Ausschuss der Bezirksversammlung die Zusammensetzung des Nutzerbeirates für Schulsportanalgen vorzustellen und die Ergebnisse von den Sitzungen im Ausschuss für Haushalt, Sport und Kultur regelmäßig zu erläutern.

 

 

Hinsichtlich des im Beschluss formulierten Petitums nimmt die Finanzbehörde wie folgt Stellung:

 

Der Nutzungsbeirat Schulsportanlagen wurde eingerichtet, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Senat, den Realisierungsträgern im Hamburger Schulbau und dem organisiertem Sport strategischer auszurichten und bestehende Strukturen weiterzuentwickeln. Zudem soll das Gremium grundsätzliche Finanzierungsfragen und aktuelle grundsätzliche Probleme erörtern. Das Augenmerk des Nutzungsbeirats liegt ausdrücklich nicht in der Klärung individueller Bedarfe bei der Planung und Umsetzung einzelner Baumaßnahmen. Hierfür hat der Senat gemeinsam mit den Bezirksämtern, den Realisierungsträgern SBH | Schulbau Hamburg und GMH | Gebäudemanagement Hamburg sowie mit dem organisierten Sport geeignete Rahmenbedingungen geschaffen, die den Ansprüchen aller Beteiligten gerecht werden. Zentraler Ansprechpartner für die Belange des Vereinssports sind die Hamburger Bezirksämter, die für die Vergabe der Nutzungszeiten an die Vereine zuständig sind. In einem engen Austausch stehen Bezirksämter und Vereinssport auch mit den für den Bau und die Bewirtschaftung der Hamburger Schulen verantwortlichen Dienstleistern SBH | Schulbau Hamburg und GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH. Diese informieren die Bezirksämter regelmäßig über die zukünftigen Planungen für Schulsporthallen. Bedarfe und konkrete Projekte werden darüber hinaus in der Arbeitsgemeinschaft Sport thematisiert, in der regelmäßig Vertreter von SBH/GMH, den Bezirksämtern, dem Landessportamt und dem Hamburger Sportbund zusammenkommen. Konkrete Projekte vor Ort werden darüber hinaus in der Regel auch mit denjenigen Sportvereinen abgestimmt, die die Sporthallen vor Ort nutzen.

 

Von bezirklicher Seite sind das Bezirksamt Hamburg-Mitte als Federführer für den Bau kommunaler Sportanlagen und das Bezirksamt Harburg als Federführer für die Organisation der Vergabe an die Sportvereine im Nutzungsbeirat Schulsportanlagen vertreten. Eine regelmäßige Vorstellung der Arbeit des Nutzungsbeirats Schulsportanlagen in bezirklichen Gremien ist aufgrund der Zusammensetzung und der Ausrichtung im Grundsatz nicht vorgesehen. Bezirkliche Gremien können gleichwohl ihre Interessen über die jeweiligen Federführer Bezirksamt Harburg und Bezirksamt Hamburg-Mitte einbringen. Anlassbezogen kommuniziert der Nutzungsbeirat auch nach außen.

 

Der Nutzungsbeirat Schulsportanlagen setzt sich aktuell wie folgt zusammen:

 

-          Finanzbehörde, vertreten durch den Senator Dr. Andreas Dressel,

-          Behörde für Inneres und Sport, vertreten durch Staatsrat Christoph Holstein,

-          SBH | Schulbau Hamburg/GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH,

-          Bezirksämter Hamburg-Mitte und Harburg,

-          Hamburger Sportbund e.V.,

-          TopSportVereine Metropolregion Hamburg e.V.,

-          Interessengemeinschaft Hamburger Vereine (IGHV),

-          Verband für Turnen und Freizeit e.V.,

-          Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e. V.,

-          Vertretung der leistungssporttreibenden Vereine.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n