Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-1360  

 
 
Betreff: Änderung des Flächennutzungsplans F03/18 - Aktualisierung der Schnellbahnanbindung von Bramfeld
- Kenntnisnahme vor Feststellung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Planungsausschuss
05.05.2020 
Sitzung des Planungsausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Entwurf FNP-Änderung F03-18  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

A. Anlass und Ziel der Planung

Anlass für die Änderung des Flächennutzungsplans ist die bestätigte Planung zur U-Bahnlinie U5-Ost. Das Änderungsverfahren ist notwendig, da der Flächennutzungsplan eine abweichende Plantrasse zur Erschließung von Steilshoop und Bramfeld enthält. Deren Verlauf war bereits Bestandteil des Aufbauplans der Freien und Hansestadt Hamburg von 1960 und wurde bei Aufstellung des Flächennutzungsplans 1973, unter dem Vorbehalt späterer Prüfung, in diesen übernommen. Diese Prüfung wurde im Rahmen des Fachplanungsverfahrens der U5 in mehreren Schritten zwischen 2014 und 2018 durchgeführt. Dabei wurde die im Flächennutzungsplan bisher dargestellte Trasse verworfen.

 

Die U-Bahnlinie U5 (Abschnitt Ost) soll von der Endstation am Bramfelder Dorfplatz über Steilshoop, Nordheimstraße, Sengelmannstraße bis in die City-Nord verlaufen. Mit Beschluss vom 13. Juni 2018 (Drs. 21/13130) hat die Hamburgische Bürgerschaft mehrheitlich ihr Einvernehmen mit dieser Trasse bekundet und den Senat einstimmig ersucht, ein entsprechendes Änderungsverfahren des Flächennutzungsplans einzuleiten.

 

B. Inhalt der Flächennutzungsplanänderung

  • Die bisher dargestellte Schnellbahntrasse nach Bramfeld zwischen der Abzweigung aus dem U3-Bestandsnetz südlich der Haltestelle Barmbek und Bramfeld an der Steilshooper Allee wird entfernt.

 

  • Die neue Trasse der U5-Ost wird in den Flächennutzungsplan aufgenommen: Der Abschnitt zwischen City Nord und Sengelmannstraße wird bereits dargestellt. Ergänzt wird der Abschnitt ab Sengelmannstraße über die künftigen Stationen Nordheimstraße und Steilshoop bis zur vorgesehenen Endstation am Bramfelder Dorfplatz. Die im Flächennutzungsplan dargestellte Fortführung der Trasse nach Bramfeld-Karlshöhe wird beibehalten und an die neue Trasse der U5-Ost angeschlossen.

 

  • Die an der alten Trasse, nördlich der Steilshooper Allee dargestellten „Flächen für Bahnanlagen“ entfallen, bestandsgemäß sollen „Wohnbauflächen“ und „Grünflächen“ dargestellt werden.

 

  • Im Nordwesten des Gleisdreiecks Alsterdorf sollen für die künftige Betriebswerkstatt der U-Bahn „Flächen für Bahnanlagen“ dargestellt werden.

 

  • Im Bereich der Fuhlsbüttler Straße soll an der Trasse der U-Bahnlinie U3, zwischen den Haltestellen Barmbek und Habichtstraße, eine noch in Prüfung befindliche, zusätzliche Haltestelle dargestellt werden.

 

Darüber hinaus sollen u.a. im Bereich des Bezirks Wandsbek die Symbole „P+R“ Steilshoop und „P+R“ südlich Bramfelder Dorfplatz im Rahmen der Änderung des Flächennutzungsplans aus der Darstellung entfernt werden, da keine Flächen für eine Realisierung zur Verfügung stehen und auf Grund der Nähe zur inneren Stadt gemäß des P+R Entwicklungskonzeptes keine Einrichtung geplant ist.

 

C. Verfahrensstand

 

Aufstellungsbeschluss: 4. Dezember 2018

Grobabstimmung: 20. August 2018

Öffentliche Plandiskussion: 7. November 2018

Beteiligung der Träger öffentlicher Belange: 12. März 2019 – 12. April 2019

Arbeitskreis I: 24. Juni 2019

Öffentliche Auslegung: 8. August – 8. September 2019

Arbeitskreis II: entfallen (keine Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit)

 

D. Planfeststellungsverfahren U5-Ost

 

Die neue Trasse der U5-Ost inklusive der Betriebswerkstatt in Alsterdorf ist Inhalt eines laufenden Planfeststellungsverfahrens der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

 

Die öffentliche Auslegung der Flächennutzungsplan-Änderung wurde weitgehend zeitlich parallel zur Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zur U5-Ost in den Bezirken Hamburg-Nord und Wandsbek durchgeführt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Der Planungsausschuss wird gebeten,

von der Änderung des Flächennutzungsplans F03/18 Kenntnis zu nehmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Entwurf der Flächennutzungsplan-Änderung F03/18

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entwurf FNP-Änderung F03-18 (6071 KB)