Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-1205.1  

 
 
Betreff: Instandsetzung des Rad- und Wanderweges entlang der Berner Au
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
21-1205
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.06.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

  • Einstimmiger Beschluss des Regionalausschusses Rahlstedt vom 13.5.2020 zum geänderten Ursprungsantrag der SPD- und Grünen-Fraktion Drs.Nr. 21-1205

 

 

Der Rad-und Wanderweg entlang der Berner Au weist erhebliche Schäden im Bodenbelag auf. Diese sind durch Niederschlag bedingte Spülungen und durch winterliche Witterungseinflüsse verursacht worden.

Der Rad-und Wanderweg ist ein beliebter Weg, der zum Ausflugsziel des neugestalteten Spielplatzes am Wiesengrund führt oder aber auch entlang der Berner Au und Wandse, eine attraktive Möglichkeit ist, die Stadt zu erreichen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Außerdem stellt dieser Rad-und Wanderweg eine wichtige Verbindung zwischen Oldenfelde und Farmsen dar. Einerseits um die dortige ÖPNV-Anbindung (U1) zu erreichen, andererseits auch als gute Verbindung für Erledigungen des täglichen Bedarfs.

Die Wege weisen viele Unebenheiten und Aufweichungen im Bodenbelag auf. Die Folge sind großflächige Pfützen-und Schlammflächen, die nach Niederschlägen besonders problematisch werden. Dann wird das Begehen und Befahren erschwert und für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unmöglich gemacht. Die bestehenden Unebenheiten und Schäden sind eine große Stolpergefahr.

 

Die Bezirksversammlung möge daher beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

  1. Das Bezirksamt wird gebeten, den Bodenbelag des Rad-und Wanderweges entlang der Berner Au vom Zugang „Stagarder Straße“, den beiden Zugängen von „Im Wiesengrund“ bis hin zum Zugang „Rahlstedter Weg“, mit Glensanda instand zu setzen.
     
  2. Das Bezirksamt wird gebeten, den zuständigen Wegewart zu beauftragen, mit den Anliegern (Kleingarten, Stadt) Kontakt aufzunehmen und darauf hinzuwirken, dass die Hecken bzw. die Begrünung entlang des Radwanderweges unter Berücksichtigung der Tier- und Pflanzenwelt zurückgeschnitten werden.
     
  3. Es wird um eine zeitnahe Mitteilung an den Regionalausschuss gebeten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n  

Stammbaum:
21-1205   Instandsetzung des Rad- und Wanderweges entlang der Berner Au Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD und Die Grünen   Interner Service   Antrag
21-1205.1   Instandsetzung des Rad- und Wanderweges entlang der Berner Au Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Interner Service   Beschlussvorlage