Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-1401.1  

 
 
Betreff: Klärung des südlichen Zugangs zur U-Bahn Haltestelle Oldenfelde an der Straße Am Knill
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
21-1401
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.06.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

  • Einstimmiger Beschluss des Regionalausschusses Rahlstedt vom 13.5.2020 zum Ursprungsantrag der CDU-Fraktion Drs.Nr. 21-1401

 

Bei der neu errichteten und am 9. Dezember 2019 eingeweihten U-Bahn Haltestelle Oldenfelde wurde am 17.04.2020 an der Straße Am Knill gegenüber der Haus-Nr.132 mit den Bauarbeiten zur Erstellung des Zugangs zum U-Bahnhof begonnen. Hierbei wurde die dortige Bepflanzung auf einer Breite von ca. 3 m entfernt.

Die Anwohner der Häuser Am Knill 130, 132, 132a und 134 sind mit diesem Zugang nicht einverstanden und geben an, dass bei der öffentlichen Plandiskussion dieser Zugang nicht vorgesehen war bzw. vorgestellt wurde und es zudem kommuniziert wurde, dass die vorhandene Bepflanzung zwischen Grünanlage und Am Knill als zusätzlicher Sichtschutz erhalten bleiben soll.

In der Präsentation für die Landschaftsplanung, welche am 13.09.2019 im Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz vorgestellt wurde, ist der südliche Zugang zur U-Bahn Haltestelle von der Straße Am Knill auf Höhe der Greifenberger Straße vorgesehen.

Nach Rückfrage eines Anwohners bei der Hochbahn wurde schriftlich mitgeteilt, dass die Ausführung des Zugangs gegenüber dem Plan aus der Planfeststellung leicht verändert wurde.

Die Planänderung wurde weder den betroffenen Anwohnern noch der regionalen Politik mitgeteilt bzw. vorgestellt..

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

  1. Die Verwaltung wird gebeten, gemeinsam mit den Anwohnern und dem Fachplaner einen Ortstermin zu vereinbaren und durchzuführen, damit die Situation vor Ort begutachtet werden kann.
  2. Die Verwaltung wird gebeten, dem Regionalausschuss Rahlstedt mitzuteilen, warum die ursprünglich vorgestellte Planung geändert, diese geänderte Planung nicht vor Beginn der Bauarbeiten im Regionalausschuss Rahlstedt vorgestellt und den Anwohner mitgeteilt wurde.

 

Der Regionalausschuss Rahlstedt ist zeitnah über die Ergebnisse zu informieren

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage: keine

 

Stammbaum:
21-1401   Klärung des südlichen Zugangs zur U-Bahn Haltestelle Oldenfelde an der Straße Am Knill Antrag der CDU-Fraktion   Interner Service   Antrag
21-1401.1   Klärung des südlichen Zugangs zur U-Bahn Haltestelle Oldenfelde an der Straße Am Knill Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Interner Service   Beschlussvorlage