Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-2009  

 
 
Betreff: Verbesserung des Radverkehrs zwischen Poppenbüttel und Norderstedt
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
23.09.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal      
28.10.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Die Bezirksversammlung Wandsbek hat am 30.01.2020 (Drucksache 21-1538) als Prüfauftrag u.a. die Herrichtung des sich im schlechten Zustandes befindlichen Verbindungsweges zwischen dem Südende des Hopfenweges in Norderstedt und der Straße Kupferteich in Hamburg als Radweg mit festem Untergrund und Beleuchtung zur Anbindung des Norderstedter Gewerbegebietes Robert-Koch-Straße und als autoarme Alternative zum Norderstedter Straßenzug

Hummelsbütteler Steindamm/Harksheider Straße beschlossen.

 

Mit Drucksache 21-1538 vom 3.6.2020 teilt die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation mit, dass nach einer bedarfsgerechten Herrichtung durch das Bezirksamt Wandsbek eine Aufnahme in das hamburgweite Konzept zur Fahrradwegweisung als Anschluss an die Velorouten 5 und 14 denkbar ist.

 

Das Bezirksamt weist daraufhin, dass die Fläche nicht im Eigentum des Bezirks ist und die Maßnahme in den Maßnahmenspeicher des Arbeitsprogramms 2020/21 aufgenommen wird.

 

Der Verbindungsweg soll über das Flurstück 7125 Gemarkung Poppenbüttel laufen. Eine Karte ist beigefügt.

 

Eigentümer dieses Grundstücks ist eine aus vier Personen bestehende Erbengemeinschaft. Die CDU-Fraktion hat Kontakten zu diesen Eigentümern aufgenommen. Alle vier Personen sind grundsätzlich bereit und interessiert, dieses Grundstück an die Stadt zu verkaufen.

(Die CDU-Fraktion kann die Namen und Adressen der Eigentümer jederzeit der Verwaltung benennen.)

 

Der Regionalausschuss Alstertal möge beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Das Bezirksamt Wandsbek und die zuständige Fachbehörde werden gebeten:

 

1)          Mit der Erbengemeinschaft des Flurstückes 7125 Gemarkung Poppenbüttel Kaufverhandlungen aufzunehmen, mit dem Ziel des Grundstückserwerbes.

 

2)          Planungen für den Bau einen öffentlichen Weges gemäß § 2 des Hamburgischen Wegegesetzes für einen befestigten Rad- und Fußgängerweges mit Beleuchtung sowie eines parallelen unbefestigten Reiterweges aufzunehmen.
 

3)          Diesen Verbindungsweg in das Veloroutenkonzept der Stadt Hamburg aufzunehmen.

 

Die Bezirksversammlung Wandsbek möge sich diesem Beschluss anschließen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n