Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-2017  

 
 
Betreff: Des einen Freud', des anderen Leid - Nach Wellingsbüttel und Sasel benötigt Poppenbüttel seine StadtRAD-Station und fest avisierte Doppelstockanlagen zeitnah
Antrag von Frauke Häger (Fraktionslos)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Frauke Häger (Fraktionslos)
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
23.09.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal      
Ausschuss für Mobilität und Wirtschaft
29.10.2020 
Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Wirtschaft      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Foto Freifläche  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

-          Der Regionalausschuss Alstertal überwies den Antrag einstimmig an den Ausschuss für Mobilität und Wirtschaft.

 

In der Beantwortung der Anfrage „Wie wird derzeit das ‚Klimafreundliche Konzept‘ in Wandsbek umgesetzt?“ Drs. 21-1752.1 vom 10.9.20 [BV] werden alle vorhandenen 16 StadtRAD-Stationen in Wandsbek und auch die avisierten sieben neuen Standorte aufgelistet. Völlig überraschend wurde zudem im Rahmen der öffentlichen Präsentation des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes (MR) „Überplanung des Saseler Marktes“ im Regionalausschuss Alstertal am 26.8.20 nun der Saseler Markt als neuer Standort für 16 Stadträder bekanntgegeben.

Des einen Freud‘ des anderen Leid!


Das Areal rund um den S-Bahnhof Poppenbüttel verfügt als sehr stark frequentierter Knotenpunkt mit der Start-/Endhaltestelle S1/S11-Bahnhof-Poppenbüttel, Ankunfts- und Umsteige Bus-ZOB Poppenbüttel Wentzelplatz mit 13 Buslinien, der Bushaltestelle 8 am gegenüberliegenden Stormarnplatz sowie einer modernen Park + Ride Anlage mit Bike + Ride Anlage und sogar seit geraumer Zeit eine Verleihstation für E-Roller (Testphase des HVV). Nur eine StadtRAD-Station wird seit Jahren schmerzlich vermisst! Diese wäre idealer Ausgangspunkt für Touren durch die Stadtteile und Natur des Alstertals und eben als Verbindung zu den Stationen in S-Wellingsbüttel, Sasel/Saseler Markt, U-Volksdorf, Gut Karlshöhe/Pezold-Damm oder sogar U-Farmsen.

 

Am 29.3.17 (!) präsentierten Mitarbeiter*innen der P+R Betriebsgesellschaft mbH sowie SBI GmbH im Regionalausschuss Alstertal wie die Gestaltung am S-Bahnhof weiter verlaufen würde („Umsetzung des B + R-Entwicklungskonzepts, Teilbaumaßnahme: Bike + Ride-Anlagen Haltestelle S-Bahnhof Poppenbüttel“). So wurden u.a. an Stelle der vorhandenen überdachten Fahrradbügel am Stormarnplatz als Vervollständigung des B + R Konzeptes Poppenbüttel (mind. zwei) Doppelstock­anlagen neben der Aufgangstreppe zur S-Bahn vorgestellt [Folien 6, 17/18]. Real sind rechtsseitig die Fahrradbügel weiterhin vorhanden und im Gebrauch. Linksseitig sind diese z.T. demontiert worden und der öffentliche Raum wurde 2019 im Zuge einer Wiederherstellung nach Wohnungs- und Nahversorger-Bau gepflastert und ist seitdem eine Freifläche (Anlage – Foto).

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Dies vorausgeschickt möge der Regionalausschuss Alstertal folgendes beschließen:

 

Die Verwaltung Wandsbek resp. Fachbehörde Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM) werden gebeten

 

  1. die zeitnahe Errichtung der bereits geplanten und in 03/2017 präsentierten Doppelstockanlagen für Fahrräder am S-Bahnhof Poppenbüttel (Seite Stormarmplatz) zeitnah zu veranlassen um das Defizit an Fahrradstellplätzen zu minimieren.
     
  2.  die Einrichtung einer StadtRAD-Station S-Poppenbüttel zu prüfen und priorisiert umzusetzen. Dabei sind öffentliche Areale entlang des Neubaus Kundenzentrum Alstertal am Wentzelplatz, entlang des Kritenbargs (Nähe sogen. Kaufhof Plaza), am Heegbarg sowie Liegenschaftsflächen resp. BID in Kooperation mit dem Alstertal Einkaufszentrum/ECE oder auf dem Gelände der B+R / P+R-Anlagen Stormarnplatz zu prüfen. Um die benötigte Fläche kleiner zu halten böte sich auch eine Aufteilung in zwei Stations-Standorte westlich und östlich der S-Bahn an. Dieses würde Nutzer*innen zudem die Fahrt über die Rampen ersparen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

- Foto Freifläche   

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Foto Freifläche (69 KB)