Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-2323  

 
 
Betreff: Gesundheitsämter bei der Bekämpfung der Pandemie stärken - Ehrenamtliche in der Nachverfolgung einsetzen
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
12.11.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      
Hauptausschuss

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Seit Beginn der Covid-19-Pandemie sind die Beschränkung von Kontakten und der Schutz vulnerabler Gruppen oberstes Gebot zur Eindämmung der Pandemie. Ein Hauptproblem ist, dass Menschen den Virus bereits weitergeben und infektiös sind, bevor sie selbst Krankheitssymptome entwickeln. Daher hängt der Erfolg in der Eindämmung maßgeblich davon ab, ob es gelingt, die Kontaktketten nachzuverfolgen und durch Quarantäneregelungen weitere Ansteckungen zu verhindern.

 

Dieses ist in den vergangenen Wochen aufgrund der dynamischen Entwicklung vielfach nicht mehr möglich und die Gesundheitsämter überlastet. Parallel unterstützt die Bundeswehr vielerorts dabei, Kontakte nachzuvollziehen und telefonisch zu informieren. Die von der Bürgerschaft zur Verfügung gestellten Ressourcen für die Aufstockung der Gesundheitsämter/ des öffentlichen Gesundheitsdienstes sind noch immer nicht abgerufen und die zusätzlichen Stellen noch lange nicht alle besetzt. Die Besetzungsverfahren dauern zu lange. Eine weitere Verzögerung in der Unterstützung der Gesundheitsämter kann aber zu schwerwiegenden Folgen führen. Insofern muss es oberste Priorität haben, die Kontaktnachverfolgung besser aufzustellen und auszubauen. Hierbei müssen alle Optionen genutzt werden. Da in der Flüchtlingshilfe die ehrenamtlichen Tätigen nicht mehr eingesetzt werden dürfen, um auch hier Kontakte zu vermeiden, gibt es hier ein großes Potenzial an Menschen, die sich für das Gemeinwohl engagieren möchten und bereits sogar durch ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis geprüft sind.

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksamtsleitung wird gebeten, die in Wandsbek tätigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den Flüchtlingseinrichtungen, die derzeit dort nicht eingesetzt werden können, um Unterstützung bei der Kontaktnachverfolgung im Gesundheitsamt zu bitten und dort einzusetzen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n