Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-2341  

 
 
Betreff: HVV Änderungen zum Fahrplanwechsel 2021 im Bezirk Wandsbek II
Kleine Anfrage vom 10.11.2020
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort zu Anfragen
Verfasser:Jörn Weiske, Heinz Seier,
Sören Niehaus, Christin Christ,
Ralf Niemeyer, Franziska Hoppermann, Natalie Hochheim
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Mit der Drucksache 22/1569 „Änderung des Gemeinschaftstarifs des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) zum 1. Januar 2021“ wurden auch die Maßnahmen der Verkehrsunternehmen zum Fahrplanwechsel 2021 sowie zur Verbesserung des Leistungsangebots und zur Steigerung der Attraktivität u.a. im Bezirk Wandsbek bekannt gegeben.

Zur Umsetzung der Maßnahmen der Verkehrsunternehmen zum Fahrplanwechsel 2021 sowie zur Verbesserung des Leistungsangebots und zur Steigerung der Attraktivität wurden mit dem Bezirk Wandsbek die notwendigen Straßenbaumaß- nahmen abgestimmt.

In den Antworten zur Drucksache 21-2121.1 hat die Behörde für Verkehr und Mobilität (BVM) folgendes mitgeteilt:

BVM zu den Fragen 1 bis 10:

Nach Konkretisierung der Planungen für die ergänzenden und zusätzlichen Angebote im Busverkehr haben die Verkehrsunternehmen im Rahmen von Ortsterminen die sich daraus ergebenden Maßnahmen mit allen zu beteiligenden Stellen erörtert. Das Bezirksamt Wandsbek war jeweils durch das Fachamt Management des öffentlichen Raums vertreten. Da die Realisierung durch das Bezirksamt erfolgt, liegen dort die aktuellen Informationen zum gegenwärtigen Planungsstand und zum tatsächlichen Umsetzungszeitpunkt vor.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

Das Bezirksamt Wandsbek antwortet wie folgt:     20.11.2020

 

  1. Welche Haltestellen im Bezirk Wandsbek müssen durch die neue Metrobuslinie 16 ab der Rentenversicherung Nord - S Friedrichsberg verändert bzw. ergänzt (Überlieger) werden?

    Bezirksamt Wandsbek:
    Für die neue geplante Buslinie 16 wird eine neue Haltestelle in der Richardstraße (vor der Einfahrt zur Richardstraße 76) eingerichtet.

     
  2. Welche Haltestellen im Bezirk Wandsbek müssen durch das entfallen der Schnellbuslinie 36 verändert bzw. ergänzt werden?

    Bezirksamt Wandsbek:
    Dem Bezirksamt liegen hierzu keine Anträge bzw. keine Informationen der Hochbahn bzw. des HVV vor, siehe auch beantwortetes Auskunftsersuchen Drs. 21-2121.1.

     
  3. Welche Haltestellen im Bezirk Wandsbek müssen durch die Verdichtung auf 20-Minuten-Takt als Ersatz für die Schellbuslinie 36 im Bereich Bekassinenau für die Stadtbuslinie 167 verändert bzw. ergänzt werden?

    Bezirksamt Wandsbek:

Die Bushaltestelle in der Bekassinenau (Haltestelle  Alter Zollweg, Fahrtrichtung Norden) wird aufgrund des baulichen Zustands bereits überplant.

 

  1. Welche Haltestellen im Bezirk Wandsbek müssen durch die Verlängerung der Quartiersbuslinie 530 über Hammer Kirche hinaus bis zur U Lübecker Straße verändert bzw. ergänzt werden?

    Bezirksamt Wandsbek:
    In der Hasselbrookstraße werden zwei neue Haltestellen (vier Haltepunkte) für einen Bus mit 9m Aufstellfläche vorgesehen. Die Umsetzung erfolgt im Zuge der Baumaßnahme „Veloroute 7, Abschnitt W10, Hasselbrookstraße“.

     
  2. Welche Haltestellen im Bezirk Wandsbek müssen durch die Verlängerung der Stadtbuslinie 271 ab Rentenversicherung Nord bis Bf. Rahlstedt als Ersatz für die Schellbuslinie 36 (Rentenversicherung Nord - Alter Zollweg) und zur Ergänzung der Metrobuslinie 16 - Neuerschließung im nördlichen Alten Zollweg mit drei Haltestellen (abhängig von der Bereitstellung der Infrastruktur) verändert bzw. ergänzt werden? Bitte Standorte und Zeitpunkt der Umsetzung angeben

 

Bezirksamt Wandsbek:

Im Alten Zollweg werden sieben provisorische Bushaltestellen am Fahrbahnrand errichtet (vor den Hausnummern 17, 28, 46, 56, 67b, 98 und gegenüber der Einmündung Bekassinenau). Am Bahnhof Rahlstedt (Doberaner Weg) werden zwei zusätzliche Überlieger errichtet. Die Arbeiten sollen bis zum Jahresende umgesetzt werden. Ein barrierefreier Endausbau der Haltestellen ist noch nicht terminiert.

 

 

  1. Welche Haltestellen im Bezirk Wandsbek müssen durch die Einrichtung von zwei Haltestellen im Duvenstedter Triftweg für Stadtbuslinie 478 gebaut werden? Bitte Standorte und Zeitpunkt der Umsetzung angeben

    Bezirksamt Wandsbek:
    Gegenüber Haus Nr. 74 und vor Haus Nr. 76 werden zwei provisorische Haltestellen bis zum Jahresende eingerichtet. Vor den Hausnummern 137 und 140 werden zwei weitere Haltestellen eingerichtet. Diese werden direkt im Vollausbau umgesetzt, frühestens im III. Quartal 2021.

     
  2. Welche Maßnahmen oder Veränderungen ergeben sich bei der Stadtbuslinie 462, Stadtbuslinie 374 und 627, Stadtbuslinie 474?

    Bezirksamt Wandsbek:
    Dem Bezirksamt liegen hierzu keine Anträge bzw. keine Informationen der Hochbahn bzw. des HVV vor, siehe auch beantwortetes Auskunftsersuchen Drs. 21-2121.1

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

keine Anlage/n