Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-2445  

 
 
Betreff: Tempo-30 Zone in der Schöneberger Straße prüfen
Interfraktioneller Antrag der SPD- und Grünen-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
02.12.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Am 23.9.2020 haben die Koalitionsfraktionen einen Antrag zum Thema: Sicherung der Fußnger-Sprunginsel in der Schöneberger Straße 116/117 in den Regionalausschuss eingebracht und beschlossen. Es ging um Maßnahmen zur Sicherung der Sprunginsel, die sich in Höhe der Schöneberger Straße 116/117 befindet. Besonders die eingeschränkte Sicht durch widerrechtlich parkende Fahrzeuge ist ein Gefahrenpunkt. Bereits in diesem Antrag wurde darauf hingewiesen, dass sich das Verkehrsaufkommen besonders in den Morgenstunden und auch sonst verstärkt hat. 

Nun gibt es ein dringendes Anliegen von Anliegern aus diesem Bereich. Zwischen Hüllenkamp, in östlicher Richtung, bis zur Liliencronstraße befinden sich 3 Kindergärten und das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift und im weiteren Verlauf die Stadtteilschule Alt-Rahlstedt. Dort ist bereits eine Geschwindigkeit von 30km/h angeordnet. 

Der o.g. Straßenabschnitt ist besonders in den Morgenzeiten und auch tagsüber ein sehr stark, beidseitig genutzter Schulweg zur Stadtteilschule. Auch Anwohnerinnen und und Anwohner des Quartiers Düpheid überqueren hier die Schönebergerstraße, um zur Bushaltestelle Kinderkrankenhaus Wilhelmstift (stadtteinwärts) zu gelangen. 

Es wird berichtet, dass in der Hauptverkehrszeit der Verkehr so dicht ist, dass sich kaum Lücken im fließenden Verkehr ergeben, um die Straße überqueren zu können. Deshalb gilt es zu überprüfen, ob in diesem Bereich eine 30 Strecke eingerichtet und ob die Sprunginsel um einen offiziellen Fußngerüberweg erweitert werden kann.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss Rahlstedt beschließen, der Bezirksversammlung Wandsbek als Beschluss zu empfehlen:

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

  1. Die zuständige Behörde wird gebeten zu überprüfen:

    a.) ob im Straßenabschnitt der Schöneberger Straße zwischen Hüllenkoppel und 
         Liliencronstraße angesichts der dort vorhandenen KITA, eine Tempo 30-Strecke    
         eingerichtet werden kann

         und

    b.)  ob die Sprunginsel um einen sicheren Fußngerüberweg erweitert werden kann.
     
  2. Es wird um Mitteilung zum Sachverhalt der Drucksache 21-2005/14.9.20, am
    23.9.20 im Regionalausschuss beschlossen, gebeten.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
21-2445   Tempo-30 Zone in der Schöneberger Straße prüfen Interfraktioneller Antrag der SPD- und Grünen-Fraktion   Interner Service   Antrag
21-2445.1   Tempo-30 Zone in der Schöneberger Straße prüfen Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Interner Service   Beschlussvorlage