Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 21-2453  

 
 
Betreff: Förderung aus dem Quartiersfonds 2021
hier: Integrationsprojekt Walddörferstraße / Café Tschai
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales
30.11.2020 
Sitzung des Ausschusses für Soziales ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Gegenstand der Beschlussvorlage ist die Verlängerung und Fortführung des Integrationsprojektes" Walddörferstraße / Café Tschai" in Wandsbek unter Verwendung von Mitteln aus dem Quartiersfonds.

Das Projekt wurde vom 01.04.2017 bis 31.12.2018 im Umfang von 100.000 € aus Mitteln des

Integrationsfonds der Bürgerschaft gefördert, 2019 und 2020 erfolgte die Förderung des Projektes aus den optionalen Mitteln des Quartiersfonds in Höhe von zuletzt 82.673,00 € (2020).

 

Ausgangslage:

 

Das Integrationsprojekt "Walddörferstraße/ Café Tschai" des Trägers Alraune gGmbH im

Wandsbeker Kerngebiet leistet mit einem vielfältigen Angebot einen wichtigen Beitrag zur Integration von geflüchteten Menschen in Hamburg. Neben dem "Internationalen Café" als Treffpunkt für Geflüchtete und Nachbarn werden in dem Projekt Sozialberatung mit Unterstützung von muttersprachlichen Lotsen, rechtliche Beratung, sowie Sprachkurse angeboten.

Das Projekt ist nicht nur eine Anlaufstelle für die Bewohner der umliegenden Unterkünfte im Rahmen der öffentlich rechtlichen Unterbringung, sondern auch für die Nutzer*innen der Kita, die 2019 auf dem Gelände eröffnet wurde, sowie natürlich der Bewohner*innen im Wandsbeker Kerngebiet.

 

Da der Cafébetrieb aufgrund der Pandemie 2020 kaum umgesetzt werden konnte, hat das Projekt seinen Aufgabenschwerpunkt 2020 vor allem auf die Unterstützung und Beratung der Zielgruppe im Rahmen der Sozialberatung gesetzt.

 

Das Café Tschai möchte diese Schwerpunktsetzung 2021 mit einer veränderten Projektstruktur fortsetzen. Es soll keine eigenständige Leitung mehr finanziert werden, sondern eine enge fachliche Zusammenarbeit und Anbindung an die Kita erfolgen.  Schwerpunkt des Projektes soll die Einzelfallberatung und Begleitung bei Behördenangelegenheiten im Rahmen der Sozialberatung sein. Diese soll mit einem Stellenvolumen von ca. 1,5 Stellen, sowie einem kleinem Anteil für ehrenamtliche Unterstützung (Begleitung / Übersetzung) umgesetzt werden.  Erstmalig werden Mietkosten eingeworben, da coronabedingt die Begleitkurse der MOIN Sprachkurse eingestellt wurden, aus deren Einnahmen bisher die Mietkosten getätigt wurden.

 

Finanzbedarf:

 

Alraune gGmbH beantragt für 2021 die Förderung des Integrationsprojektes „Walddörferstraße/ Café Tschai" aus dem Quartierfonds in Höhe von 82.279,07 €.

 

Die Verwaltung befürwortet die weitere Finanzierung des Projektes.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Der Ausschuss für Soziales wird um Beschlussfassung gebeten:

 

Unter dem Vorbehalt der Mittelzuweisung im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung für das Jahr 2021 wird die Finanzierung des Projektes in Höhe von 82.279,07 € aus dem Quartiersfonds befürwortet.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage:

Antrag mit Anhang ( nicht öffentlich)

 

Stammbaum:
21-2453   Förderung aus dem Quartiersfonds 2021 hier: Integrationsprojekt Walddörferstraße / Café Tschai   Interner Service   Beschlussvorlage
21-2453.1   Förderung aus dem Quartiersfonds 2021 hier: Integrationsprojekt Walddörferstraße / Café Tschai Beschlussvorlage des Ausschusses für Soziales   Interner Service   Beschlussvorlage