Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/0096  

 
 
Betreff: Jugendeinrichtungen "Getto" und "Trollhaus" in Hohenhorst
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss
11.05.2011 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/0096

              21.04.2011


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Jugendhilfeausschuss

11.05.2011

12.4

 


!Titel!


Jugendeinrichtungen „Getto“ und „Trollhaus“ in Hohenhorst


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Zur Vorinformation wird dem Ausschuss folgender Sachverhalt zur Kenntnis gegeben:

 

Die von der Jugendgruppe Grunewaldstraße e.V. und von Streetlife e.V. in Hohenhorst genutzten Räume für das „Getto“ und das „Trollhaus“ befinden sich in einem baufälligen Zustand. Die ursprünglich als Garagen vorgesehenen Bauten stehen im Eigentum der SAGA und auf SAGA-Grund.

 

Auf Initiative des Stadtteilbüros Hohenhorst und von ProQuartier hat sich eine Arbeitsgruppe zusammen gefunden, die die Möglichkeiten von Neubauten für diese Einrichtungen auslotet. Daran beteiligt sind die SAGA-Geschäftsstelle, ProQuartier, das Stadtteilbüro Hohenhorst, die Jugendgruppe Grunewaldstraße e.V., Streetlife e.V., Erziehungshilfe e.V., das Fachamt Sozialraummanagement (Hohenhorst ist RISE-Gebiet) und das Fachamt Jugend- und Familienhilfe.

 

Da eventuelle Neubauten nicht an der Stelle der bisherigen Standorte errichtet werden können (Stellflächennachweis), konzentrieren sich die Überlegungen gegenwärtig darauf, geeignete Standorte zu finden und Machbarkeiten zu überprüfen.

 

Sobald belastbare Erkenntnisse vorliegen, wird der Ausschuss darüber unterrichtet.


 

Beschlussvorschlag

 


Der JHA wird um Kenntnisnahm gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen