Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/0336  

 
 
Betreff: Hinweistafel für den Gedenkstein am Bramfelder Dorfplatz
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld vom 25.05.2011
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.06.2011 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/0336

              26.05.2011


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.06.2011

8.6

 


!Titel!


Hinweistafel für den Gedenkstein am Bramfelder Dorfplatz

Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld vom 25.05.2011


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


        Urspr. Antrag der GAL-Fraktion (Drs.-Nr.: 19/0292)

Mehrheitlicher Beschluss über den geänderten Antrag, bei Gegenstimmen der CDU-Fraktion und Zustimmungen der übrigen Fraktionen


Für den Gedenkstein am Bramfelder Dorfplatz ist in der letzten Legislaturperiode ein Antrag auf Sondernutzungserlaubnis für das Aufstellen einer Hinweistafel gestellt worden.

 

Eine Einigung über den Text dieser Hinweistafel konnte bislang nicht gefunden werden. Obwohl der Bürgerverein als Sondernutzer allein verantwortlich für den Text der Tafel ist, sollte eine einvernehmliche Lösung gefunden werden. Die Einbindung eines ortsfremden Historikers ist hier unerlässlich.

 

Dies vorausgeschickt möge die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Der Regionalausschuss Bramfeld richtet eine Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines einvernehmlichen Textes für die Hinweistafel ein.

Dieser Arbeitsgruppe gehören je ein Vertreter der in der Bezirksversammlung vertretenen Fraktionen sowie des Bürgervereins Bramfeld, des Heimatvereins „up ewig ungedeelt“ von 1895 ev. in Bramfeld, der Bramfelder Interessen Gemeinschaft (BRAIN), der Geschichtswerkstatt und der Friedensinitiative an.

Die Arbeitsgruppe hat den Auftrag, dem Regionalausschuss zusammen mit einem ortsfremden Historiker einen neuen Text für die Hinweistafel vorzulegen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen