Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/0433  

 
 
Betreff: Anpassung der Taktung am S-Bahnhof Poppenbüttel zur Verbesserung der Umsteigesituation
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.06.2011 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/0433

              09.06.2011


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


der Mitglieder der Bezirksversammlung Heinz Seier, Axel Kukuk,
Sören Niehaus, Philip Buse, Franziska Hoppermann und Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.06.2011

6.4

 


!Titel!


Anpassung der Taktung am S-Bahnhof Poppenbüttel zur Verbesserung der Umsteigesituation

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Durch die veränderten Gegebenheiten der Linie S 1 auf dem S-Bahnhof Ohlsdorf ergeben sich durch das Abkoppeln des ersten Halbzuges in Richtung Hamburg Airport längere Wartezeiten für die Benutzer der S-Bahn in Richtung Poppenbüttel. Dieses hat Auswirkungen auf die Ankunft der S-Bahn am S-Bahnhof Poppenbüttel und der damit verbundenen Umsteigesituation der Fahrgäste bzgl. des Erreichens der auf dem Busbahnhof Wentzelplatz wartenden Busse. Eine Verzögerung von ca. 2-3 Minuten ist ausreichend, dass in der Regel die dort eingesetzten Busse die Fahrgäste nicht mehr aufnehmen und genau nach ihrem Fahrplan den Busbahnhof verlassen. Insbesondere in den Abendstunden und Nachtzeiten ist dieser Umstand für die Fahrgäste besonders ärgerlich, da zu dieser Zeit die Busse überwiegend im 20-Minuten- bzw. 30-Minuten-Takt fahren.

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, Gespräche mit dem HVV aufzunehmen und zwar mit der Maßgabe, die Taktung der Abfahrzeiten der Busse an die geänderten Fahrzeiten der S-Bahn so anzupassen, dass die Fahrgäste ausreichend Zeit haben, den Bus zu erreichen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen