Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/0914  

 
 
Betreff: Zeitlich begrenzte Halteverbote in der Straße "Am Neumarkt" prüfen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.08.2011 (Drs.-Nr.: 19/0360.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
29.09.2011 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
19.10.2011 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
27.10.2011 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/0914

              26.09.2011


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

29.09.2011

12.11

Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek

19.10.2011

5.6

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

27.10.2011

6.2

 


!Titel!


Zeitlich begrenzte Halteverbote in der Straße „Am Neumarkt“ prüfen

Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.08.2011 (Drs.-Nr.: 19/0360.1)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:
1. Der Vorsitzende der Bezirksversammlung bemüht sich bei den zuständigen Stellen um eine zielgerichtete Prüfung, ob in der Straße Am Neumarkt ein absolutes Halteverbot für den Schwerlastverkehr an Wochenenden eingeführt werden kann. Gleichzeitig soll geprüft werden, ob es in der Nähe alternative Parkmöglichkeiten für die Betroffenen gibt.
2. Der Vorsitzende der Bezirksversammlung bemüht sich bei den zuständigen Stellen um eine Verstärkung der Verkehrskontrollen mit dem Ziel die genannten Übertretungen der Straßenverkehrsordnung zu unterbinden.

3. Dem Regionalausschuss sowie dem Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus wird über die Prüfungsergebnisse berichtet.

Stellungnahme der Polizei s. Anlage


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

Stellungnahme Polizei