Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/1632  

 
 
Betreff: Ausgelagerte Stadtinformationsanlage (SIA) am Saseler Markt
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal vom 02.02.2012
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
23.02.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/1632

              14.02.2012


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

23.02.2012

9.9

 


!Titel!


Ausgelagerte Stadtinformationsanlage (SIA) am Saseler Markt

Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal vom 02.02.2012


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Der Regionalausschuss Alstertal hat am 02.02.2012 den Antrag der GAL-Fraktion (Drs.Nr.: 19/1532) einstimmig beschlossen.

 

Die Aufstellung von beleuchteten Werbeanlagen führte in der Vergangenheit immer wieder zu Beschwerden, weil Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer sich behindert oder belästigt fühlen. Bisher galt das überwiegend für beleuchte Werbesäulen, jetzt betrifft das aber auch die ausgelagerten Stadtinformationsanlagen (SIA) der HVV Fahrgastunterstände.

 

Aus Sicht des Betreibers ist es verständlich, dass die Werbung optimal wahrgenommen werden und deshalb an exponierter Stelle stehen soll. Dieses Anliegen muss aber hinter der Sicherheit und dem Komfort der Verkehrsteilnehmer zurückstehen.

 

Die geplante ausgelagerte SIA zur Bushaltestelle „Saseler Markt“ (24 Richtung Poppenbüttel/ Niendorf) soll auf der gegenüberliegender Seite des Saseler Marktes (Höhe Marktplatz-Eingang) nahe der Fahrbahn und in unmittelbarer Nähe der Fußgängerampel aufgestellt werden. Dadurch würden die Fußgänger, die die Straße überqueren wollen, für Autofahrer verdeckt und erst sehr spät wahrgenommen werden. Fußgänger wiederum werden in ihrer Sicht stark behindert, wenn sie sich vergewissern wollen, ob die Autos auch tatsächlich anhalten, wenn die Ampel für die Fußgänger grün ist. Dieser Fußgängerübergang wird sehr stark von Schulkindern und Eltern mit Kita-Kindern (Saselhaus / Saseler Kirche) frequentiert.

 

Aber auch Passanten, die nicht die Straße überqueren wollen, werden beeinträchtigt, weil der Fußweg dort schmal ist. Daraus ergibt sich, dass der geplante Standort der Werbefläche nicht akzeptiert werden kann. Im Übrigen ist die Dichte der Werbeträger im Bereich Stadtbahnstr./ Saseler Chaussee / Saseler Markt schon jetzt sehr hoch.

 

Der Regionalausschuss Alstertal beantragt, die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die Verwaltung wird gebeten, keine Sondergenehmigung für die Auslagerung der SIA am Saseler Markt gegenüber der Haltestelle und dem Saseler Parkweg zu erteilen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen