Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/1637  

 
 
Betreff: Marktgebäude auf dem Wandsbeker Wochenmarkt sanieren
Beschlussvorlage des Ausschusses für Finanzen und Kultur
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
23.02.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/1637

              15.02.2012


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

23.02.2012

8.2

 


!Titel!


Marktgebäude auf dem Wandsbeker Wochenmarkt sanieren

Beschlussvorlage des Ausschusses für Finanzen und Kultur


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Der Ausschuss für Finanzen und Kultur hat am 14.02.2012 einstimmig dem interfraktionellen Antrag der SPD- und GAL-Fraktion (Drs.Nr.: 19/1595) zugestimmt.

 

Der Zustand des Marktgebäudes und der öffentlichen Toiletten auf dem Wandsbeker Wochenmarkt wird seit längerer Zeit beklagt. Dem Ausschuss für Finanzen und Kultur wurden zwei Mitteilungen vorgelegt, die Kostenrechnungen für die Sanierung des Gebäudes, den Abriss und Neubau, die Sanierung der Anschlussleitungen sowie der gesamten Marktfläche enthalten. Um diese Kostenkalkulationen weiter zu differenzieren und durch alternative Bauweisen mögliche Kosteneinsparungen bei einem Neubau des Toilettengebäudes mit Marktleiterbüro zu erzielen, ist die Prüfung weiterer Realisierungsvarianten notwendig.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Ausschuss für Finanzen und Kultur beschließen, der Bezirksversammlung als Beschluss zu empfehlen:


 

Beschlussvorschlag

 


Für die Einholung eines weiteren differenzierten Angebotes für den Neubau einer Toilettenanlage, welches eine alternative Bauweise berücksichtigt mit jeweils 3 Herren- und Damen-WCs sowie einer behindertengerechten Kabine (diese kann auch als eine der drei Damen-WCs geplant werden) mit einem Technikraum und einem Büro für den Marktleiter werden bis zu 10.000 Euro aus dem Titel Förderfonds Bezirke (Betriebsmittel) 1611.548.03 reserviert.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen