Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2297  

 
 
Betreff: Optimierung der Ampelschaltungen im Kreuzungsbereich Hofstückenweg / B75 / Grönlander Damm / Schierhornstieg
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.08.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/2297

              19.06.2012


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.08.2012

7.15

 


!Titel!


Optimierung der Ampelschaltungen im Kreuzungsbereich Hofstückenweg / B75 / Grönlander Damm / Schierhornstieg

Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


einstimmiger Beschluss des Regionalausschusses Rahlstedt vom 13.6.12 zum Antrag der CDU-Fraktion Drs.Nr. 19/2254

 

Leider beklagen die Anwohner der Straßenzüge, welche ausschließlich über den Hofstückenweg eine Zuwegung zur B75 haben, den täglichen leidigen Umstand, dass Ihnen durch eine nicht optimale und kaum verständliche Ampelschaltung im dortigen Kreuzungsbereich die Einfahrt stadteinwärts in die Meiendorfer Straße in den Zeiten der Rush Hour fast unmöglich ist.

Dieses ist dem Umstand zu verdanken, dass die erste Ampel stadteinwärts noch grün anzeigt, während die am Ende des Kreuzungsbereiches installierte Ampel bereits auf rot geschaltet ist. Somit staut sich der während der Rush Hour  nur langsam durch Meiendorf fließende Verkehr im kompletten Kreuzungsbereich. Ein Einscheren der aus dem Hofstückenweg und dem Grönlander Damm stadteinwärts einbiegenden Fahrzeuge ist somit fast unmöglich.


 

Beschlussvorschlag

 


Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

 

Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, die Taktung der Signalzeichenanlage im Kreuzungsbereich Hofstückenweg / B75 / Grönlander Damm und Schierhornstieg auf Optimierung zu prüfen, damit ein ungehindertes Einfahren der aus dem Hofstückenweg stadteinwärts abbiegenden Verkehrsteilnehmer auch zu Zeiten der Rush gewährleistet werden kann.

Dem Regionalausschuss Rahlstedt möge das Ergebnis der Prüfung mitgeteilt werden.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen