Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2361  

 
 
Betreff: Fahrgastunterstand Ellernreihe / Steilshooper Allee
Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.04.2012 (Drs.Nr.: 19/1910)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.08.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
29.08.2012 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/2361

              26.07.2012


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.08.2012

11.26

Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne

29.08.2012

5.3

 


!Titel!


Fahrgastunterstand Ellernreihe / Steilshooper Allee

Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.04.2012 (Drs.Nr.: 19/1910)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Der zuständigen Fachbehörde wird empfohlen, im Sinne der Eingabe des Bürgerveines Bramfeld e.V. tätig zu werden.

 

Zum Beschluss nimmt die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovationauf der Grundlage von Auskünften der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) wie folgt Stellung:

Zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) und der Firma JCDecaux besteht ein Vertrag, nach dem die Firma JCDecaux verpflichtet ist, die zu Vertragsbeginn bestehenden 2150 Fahrgastunterstände gegen neue Modelle auszutauschen.

Die Haltestelle Ellernreihe (Mitte) verfügt bisher über keinen Fahrgastunterstand. Ein Austausch kommt daher nicht in Betracht. Allerdings sieht der zwischen der FHH und JCDecaux geschlossene Vertrag vor, dass die Anzahl der Anlagen mit vorheriger Zustimmung Hamburgs verändert werden kann. Auf dieser Grundlage ist vorgesehen, während der Vertragslaufzeit über die vertraglich vereinbarten 2150 Stück hinaus weitere Fahrgastunterstände an Haltestellen aufzustellen, die heute noch nicht über einen Unterstand verfügen.

Zu diesem Zweck führt die HOCHBAHN für ganz Hamburg eine Liste, in der Vorschläge für die Aufstellung neuer Fahrgastunterstände gesammelt und bewertet werden. In dieser Liste ist auch die Haltestelle Ellernreihe (Mitte) aufgeführt.

Da nur ein Teil der zahlreichen Vorschläge umgesetzt werden kann, ist die HOCHBAHN auf die Mithilfe der Bezirke angewiesen, die jederzeit die Dringlichkeit einer Umsetzung an den verschiedenen Haltestellen in Form einer Prioritätenreihung unter Berücksichtigung der straßenbaulichen Randbedingungen benennen können.

Im Fall der Haltestelle Ellernreihe (Mitte) in Fahrtrichtung Farmsen sind nach erster Prüfung durch die HOCHBAHN die straßenbaulichen Randbedingungen zum Aufstellen eines Fahrgastunterstandes derzeit nicht gegeben, da ohne Umbaumaßnahmen in den Nebenflächen die erforderlichen Geh- und Radwegbreiten nicht eingehalten werden können.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen