Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2386  

 
 
Betreff: Unebenheiten in der Pflasterung der "Schnecke" an der Busanlage in der Amtsstraße - Gefahrensituation verhindern, Nutzbarkeit verbessern!
Beschluss der Bezirksversammlung vom 31.05.2012 (Drs.Nr.: 19/2150)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.08.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Rahlstedt
29.08.2012 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/2386

              02.08.2012


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.08.2012

11.33

Regionalausschuss Rahlstedt

29.08.2012

5.8

 


!Titel!


Unebenheiten in der Pflasterung der „Schnecke“ an der Busanlage in der Amtsstraße – Gefahrensituation verhindern, Nutzbarkeit verbessern!

Beschluss der Bezirksversammlung vom 31.05.2012 (Drs.Nr.: 19/2150)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Das Bezirksamt nimmt die Situation vor Ort in Augenschein und prüft kurzfristig Handlungsbedarfe zur Verbesserung der Nutzbarkeit der sog. Schnecke.

Im Falle von Fremdzuständigkeiten möge das Bezirksamt entsprechende Bedarfe mit der Empfehlung einer kurzfristigen Abhilfe an die zuständigen Fachbehörde weiterleiten.

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

Bei einer Prüfung vor Ort durch MR konnten keine Auffälligkeiten, die eine Gefahrenstelle darstellen, festgestellt werden. Einzelne aufgetretene Unebenheiten wurden bislang zeitnah repariert. Dies wird auch weiterhin im Rahmen der zur Verfügung stehenden finanziellen und personellen Ressourcen erfolgen.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen