Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2396  

 
 
Betreff: Einrichtung eines Fußgängerüberweges an der Verkehrsinsel Harksheider Str./Moorhof
Antrag der Fraktion Die Linke
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
30.08.2012 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/2396

              07.08.2012


 

Antrag

der Die Linke-Fraktion

- öffentlich -


Heike Roocks, Gert Schlüter


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Alstertal

30.08.2012

3.2

 


!Titel!


Einrichtung eines Fußgängerüberweges an der Verkehrsinsel Harksheider Str./Moorhof

Antrag der Fraktion Die Linke


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Der alte Ortskern Poppenbüttels wurde in den letzten 40 Jahren so umgestaltet, dass er mehr einer Zufahrtsstraße zum AEZ als einem lebendigen Ortszentrum gleicht. Die Harksheider Straße, die den Ortskern durchschneidet, wurde so ausgebaut, dass der Verkehr von und zum AEZ reibungslos fließen kann. Die Interessen von Fußgängern und Radfahrern sind dem Autoverkehr klar untergeordnet.

 

An zwei Stellen entlang der Harksheider Straße ist es möglich, diese Straße gesichert an einer Ampel zu queren: Ecke Poppenbüttler Hauptstraße und Ecke Schulburgredder. Beide Ampeln liegen an den Endpunkten des Geschäftszentrums von Poppenbüttel. Im zentralen Bereich des Geschäftszentrums befindet sich eine Verkehrsinsel Ecke Moorhof, die das Queren der Harksheider Straße erleichtert, da nur eine Fahrbahn zzt. überquert werden muss. Jedoch erfolgt das Queren ungesichert, d.h., es existiert weder ein Fußgängerüberweg noch eine Ampel. Gerade in diesem Bereich ist das Queren der Harksheider Straße relativ unübersichtlich und gefährlich aufgrund des Einmündungsverkehrs aus dem vom Parkplatz Moorhof kommenden Verkehr, zum anderen fahren die Fahrzeuge in Richtung AEZ mit verhältnismäßig hoher Geschwindigkeit, um die Grünphase der Ampel Ecke Poppenbüttler Hauptstraße zu nutzen. Da beide Ampeln für Fußgänger relativ weit vom zentralen Bereich des Ortszentrums entfernt liegen, wird die Verkehrsinsel zum Überqueren der Harksheider Straße relativ stark genutzt mit der Folge, dass ein relativ hohes Gefährdungspotential für Fußgänger und auch Radfahrer besteht.


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Fachbehörde wird dringend ersucht, einen Fussgängerüberweg an der Verkehrsinsel Harksheider Straße / Moorhof zu errichten ,um die beschriebenen Gefahren beim Überqueren der stark befahrenen Harksheider Strasse zu entschärfen und ein sicheres Überqueren der Strasse für Fussgänger zu ermöglichen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen