Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2407  

 
 
Betreff: "Jugend im Parlament" muss fortgesetzt werden
Beschlussvorlage des Hauptausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.08.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/2407

              08.08.2012


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.08.2012

7.19

 


!Titel!


Jugend im Parlament“ muss fortgesetzt werden
Beschlussvorlage des Hauptausschusses


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Einstimmiger Beschluss des Hauptausschusses über einen geänderten Beschlusstext (s.u.), ursprgl. FDP – Antrag (Drs.Nr. 19/2140) 

 

Der Bezirk Wandsbek hat in den vergangenen Jahren immer wieder die Veranstaltung „Jugend im Parlament“ durchgeführt. Ziel dieser Veranstaltung war und ist es, jungen Wandsbekerinnen und Wandsbekern die Politik ihres Stadtteils anhand eines Planspiels näher zu bringen und somit Verständnis zu schaffen, um Teilhabe zu gewährleisten. Obwohl die Veranstaltung mit sehr geringen Mitteln organisiert und nur durch das ehrenamtliche Engagement einiger Bürger ermöglicht wurde, war sie bei den Teilnehmern stets beliebt.

In jüngster Vergangenheit beschäftigte man sich mit dem Thema der Teilhabe junger Menschen an der Bezirkspolitik nur sporadisch. Nur auf Anregung der FDP setzt man sich im Jugendhilfeausschuss mit dem, im Bezirk Eimsbüttel erarbeiteten, Konzept „Participia“ auseinander und verlor „Jugend im Parlament“ gänzlich aus den Augen.

 


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung möge beschließen: Die Veranstaltung „Jugend im Parlament Wandsbek“ (JIP) wird -  analog der durchgeführten Veranstaltung im Jahre 2010 – in der Zeit vom 21.10. bis  25.10.2013 durchgeführt.  


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen