Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2413  

 
 
Betreff: Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Concordia-Stadions in der Oktaviostraße
Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.04.2012 (Drs.-Nr.: 19/1973)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.08.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Planungsausschuss
04.09.2012 
Sitzung des Planungsausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/2413

              09.08.2012


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.08.2012

11.42

Planungsausschuss

04.09.2012

5.6

 


!Titel!


Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Concordia-Stadions in der Oktaviostraße

Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.04.2012 (Drs.-Nr.: 19/1973)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:

1. Die Bebauung des ehemaligen Concordia-Stadions in der Oktaviostraße soll unter den mit den Vertretern der Bürgerinitiative "Schützt das Wandsbeker Gehölz und die Struktur von Marienthal!" abgestimmten Rahmenbedingungen (siehe Anlage) durchgeführt werden. Sie sollen insbesondere Grundlage für die Konzeptausschreibung und das vorhabenbezogene Bebauungsplanverfahrens sein.

2. Die Bezirksversammlung Wandsbek empfiehlt daher der Finanzbehörde, den dialogorientierten Planungsprozess in die geordnete Struktur einer Konzeptausschreibung mit nachfolgendem vorhabenbezogenem Bebauungsplanverfahren in bezirklicher Zuständigkeit zu überführen.

 

Hinsichtlich des o. g. Beschlusses nimmt die Finanzbehörde wie folgt Stellung:

 

Mit Schreiben vom 20. April 2012 an das Bezirksamt Wandsbek hat die Finanzbehörde  gegenüber dem Bezirk erklärt, dass vom Planungsausschuss beschlossene Verfahren einzuleiten und umzusetzen.

 

In der Sitzung des Planungsausschusses am 08. Mai 2012 wurden die Rahmenbedingungen des Bezirkes für die Konzeptausschreibung erörtert und festgelegt.

 

Insoweit wird der Beschlussempfehlung der Bezirksversammlung gefolgt.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen