Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2470  

 
 
Betreff: Maßnahmen zur Beseitigung der Gefahrensituation am Fußweg an der Rodenbeker Straße zwischen Freiwilliger Feuerwehr Bergstedt, Rodenbeker Straße 30, und der Ausfahrt aus dem Wohngebiet Beerbuschring sowie zwischen Freiwilliger Feuerwehr und Kita Rodenbeker Straße
Beschluss der Bezirksversammlung vom 31.05.2012 (Drs.Nr.: 19/2208)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.08.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Walddörfer
30.08.2012 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/2470

              14.08.2012


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

16.08.2012

11.49

Regionalausschuss Walddörfer

30.08.2012

6.13

 


!Titel!


Maßnahmen zur Beseitigung der Gefahrensituation am Fußweg an der Rodenbeker Straße zwischen Freiwilliger Feuerwehr Bergstedt, Rodenbeker Straße 30, und der Ausfahrt aus dem Wohngebiet Beerbuschring sowie zwischen Freiwilliger Feuerwehr und Kita Rodenbeker Straße

Beschluss der Bezirksversammlung vom 31.05.2012 (Drs.Nr.: 19/2208)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Die Bezirksversammlung fordert das zuständige Fachamt auf, die Situation zu begutachten und die nötigen Maßnahmen zur Sanierung des Weges einzuleiten sowie den notwendigen Grünschnitt vorzunehmen.

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

Ein Rückschnitt der Grünflächen sowie die erforderlichen Maßnahmen zur Instandsetzung des Fußweges im Sinne des Beschlusses erfolgten im Juli 2012.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen