Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2846  

 
 
Betreff: Gefahrenstelle in der Rolfinckstraße beseitigen
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
08.11.2012 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/2846

              30.10.2012


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


Heinz Seier, Sören Niehaus, Andreas von Weihe


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Alstertal

08.11.2012

4.5

 


!Titel!


Gefahrenstelle in der Rolfinckstraße beseitigen

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Gegenüber dem Wochenmarkt gibt es eine Abtrennung durch Fußgängergitter, welche die Fahrstreifen voneinander trennen. Eine der Querstangen der Fußgängergitter fehlt, da sich darunter ein Siel befindet. Diese Lücke im Gitter wird von den Fußgängern als Überquerung der Fahrbahn benutzt. Eine Überquerung an dieser Stelle ist mit großen Gefahren für Leib und Leben verbunden. Beobachtungen an dieser Stelle haben ergeben, dass Fußgänger sich in eine erhöhte Unfallgefahr begeben.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss Alstertal folgende Empfehlung für die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens ist sicherzustellen, dass die fehlende Querstange am Fußgängergitter in der Rolfinkstraße eingesetzt wird. Für den weiteren Zugang zum Siel ist eine entsprechende bauliche Maßnahme anzudenken.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen