Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2847  

 
 
Betreff: Papierkorb für den Wellingsbütteler Markt
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
08.11.2012 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/2847

              30.10.2012


 

Antrag

der SPD-Fraktion

- öffentlich -


Björge Köhler, Shahram Kholgh Amoz, André Schneider, Hans-Joachim Klier,
Xavier Wasner, Gudrun Wendt, Ingo Voigt, Kerstin Steden-Vagt und Birger Meyer


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Alstertal

08.11.2012

4.1

 


!Titel!


Papierkorb für den Wellingsbütteler Markt

Antrag der SPD-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Auf dem Wellingsbütteler Marktplatz befindet sich kein öffentlicher Papierkorb, da die Fläche auf dem der bezirkliche Wochenmarkt stattfindet, sich nicht mehr im Verwaltungsvermögen der Stadt Hamburg befindet.

 

Der Sky-Supermarkt stellt dort zwar während seiner Öffnungszeiten Abfallbehälter zur Verfügung, diese sind jedoch Eigentum des Supermarktes, und sind somit ein Service für die Kunden.

Hat der Supermarkt geschlossen, so befindet sich der nächste Abfallbehälter erst auf der gegenüberliegenden Seite der Rolfinckstraße. Dies ist sicher keine unzumutbare Entfernung, da der Marktplatz jedoch als ein Zentrum mit Ärztehaus und Wochenmarkt für den Stadtteil dient, sollte auch hier ein Papierkorb für das Kaugummipapier oder den Apfelgriebsch vorhanden sein.

 

Alles in allem befinden sich im Umfeld der S-Bahn Wellingsbüttel einige Abfallbehälter (siehe Anlage), es ist jedoch ein Mangel, dass diese sämtlich vom Marktplatz nicht ohne Straßenquerung zu erreichen sind. Als Standortvorschlag (siehe Anlage) böte sich die Fläche zwischen den Fahrradständern und der Fußgängertreppe zum Marktplatz an. Andere Standorte zur Rolfinckstraßenseite sind ungünstig, da dort der Parkverkehr stattfindet. Es müsste also mit dem Grundeigentümer Kontakt aufgenommen werden, um die Frage zu klären, ob dort ein Papierkorb aufgestellt, bzw. angebracht werden dürfte.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss Alstertal als Beschlussempfehlung an die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Das Bezirksamt wird gebeten Kontakt mit dem Grundeigentümer der als Wochenmarkt genutzten Parkplatzfläche in Wellingsbüttel aufzunehmen mit dem Ziel, einen Papierkorb durch die Stadtreinigung Hamburg am vorgeschlagenen Standort anbringen zu dürfen.
 

Das Bezirksamt wird gebeten, Kontakt mit der Stadtreinigung Hamburg aufzunehmen mit dem Ziel, nach erfolgter Erlaubnis durch den Grundeigentümer, an dortiger Stelle einen Papierkorb anzubringen und für eine regelmäßige Entleerung zu sorgen.


 


 

 

Anlage/n:

Übersichtskarte/Foto