Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3090  

 
 
Betreff: Wiederherstellung der Verkehrsführung Richtung City Nord entlang der Hammer Straße
Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.10.2012 (Drs.-Nr.: 19/2824)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
13.12.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
16.01.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
17.04.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/3090

              11.12.2012


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

13.12.2012

13.10

Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek

16.01.2013

4.4

Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek

17.04.2013

4.1

 


!Titel!


Wiederherstellung der Verkehrsführung Richtung City Nord entlang der Hammer Straße

Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.10.2012 (Drs.-Nr.: 19/2824)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:
Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Wandsbek wird gebeten, der Verkehrsdirektion Hamburg zu empfehlen, die Hinweisschilder "City Nord" und "Flughafen" in Höhe der Einmündung

Jüthornstraße auf der Hammer Straße Richtung Norden und nicht in die Jüthornstraße auszurichten.

 

Die Verkehrsdirektion 5 nimmt als für die amtliche Wegweisung zuständige Straßenverkehrsbehörde zum o.g. Beschluss wie folgt Stellung:

 

Der Empfehlung der Bezirksversammlung wird nicht entsprochen.

Die vorhandene Wegweisung existiert an diesem Knoten seit einer entsprechenden straßenverkehrsbehördlichen Anordnung vom 08.09.1987, zunächst als Tabellenwegweiser. Eine Änderung in einen Pfeilwegweiser erfolgte anlässlich eines Austauschs nach einer Beschädigung am 08.05.2001.

Die Zielführung entspricht dem 1987 von der damaligen Baubehörde (heutige BWVI) erstellten und mit der Straßenverkehrsbehörde abgestimmten Wegweisungskonzept (hier: Zielspinne „City Nord“) über die Jüthornstraße - Rennbahnstraße auf den Ring 2.

Die vorgeschlagene veränderte Route stellt keine sinnvolle Alternative dar. Die Weiterführung über Hammer Straße - Brauhausstraße würde letztendlich über die ebenfalls stark belastete Krausestraße und damit nur zu einer Verlagerung der Verkehre führen.

Eine Wegführung über die Wandsbeker Chaussee an den Ring 2 heran, scheitert daran, dass am Wandsbeker Markt nicht nach links abgebogen werden darf und somit über die für diese zusätzlichen Verkehre und diese Abbiegevariante nicht ausgelegte Kattunbleiche geführt werden müsste.

Im Übrigen gilt es zu bedenken, dass die Wegweisung mit amtlichen Verkehrszeichen lediglich eine Empfehlung für den Verkehrsteilnehmer darstellt; eine Verpflichtung, diese zu befolgen, besteht nicht.

 


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen