Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3132  

 
 
Betreff: Verkehrssituation an der Kreuzung Pezolddamm / August-Krogmann-Straße / Karlshöhe verbessern
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
17.01.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/3132

              08.01.2013


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


Olaf Böttger, Huy-Tam Van, Sandro Kappe, Silke Stein (CDU)


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne

17.01.2013

4.1

 


!Titel!


Verkehrssituation an der Kreuzung Pezolddamm / August-Krogmann-Straße / Karlshöhe verbessern

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Will man vom Pezolddamm links in die Karlshöhe abbiegen (Höhe der Fahrschule Pagel), kommt es aufgrund der kurzen Linksabbiegerspur häufig zu Rückstaus. Diese Situation ließe sich durch eine Veränderung der Fahrbahnmarkierung unter gleichzeitiger Wegnahme von 2 bis 3 Parkplätzen (bis zur Höhe der Hausnummer 125) - Verlängerung der Linksabbiegespur - deutlich verbessern.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne folgende Empfehlung für die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die Verwaltung wird gebeten, bei der zuständigen Fachbehörde prüfen zu lassen, ob man mit einer veränderten Fahrbahnmarkierung hinsichtlich der Linksabbiegespur die Verkehrssituation an der Kreuzung Petzolddamm / August – Krogmann – Straße / Karlshöhe verbessern könnte.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen