Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3368  

 
 
Betreff: Wegbeleuchtung im Heinz-Erhardt-Park installieren
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
20.03.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
09.04.2013 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/3368

              11.03.2013


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


Thomas Mühlenkamp, Sören Niehaus, Heinz Seier, Andreas von Weihe,
Silke Bertram und Gabriele Hörcher


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Alstertal

20.03.2013

3.1

Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

09.04.2013

4.1

 


!Titel!


Wegbeleuchtung im Heinz-Erhardt-Park installieren

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Im Februar 2009 haben die Bezirksversammlung und das Bezirksamt Wandsbek bekanntgegeben, die Parkanlage in Wellingsbüttel „Heinz-Erhardt-Park“ zu taufen. Anlass hierfür war zum einen der 100. Geburtstag des bekannten Hamburgers, sowie die Nähe des Parks zu seiner ehemaligen Wohnstätte.

Außer der Namensänderung der Parkanlage, wurden ebenfalls Schilder mit bekannten Zitaten des Künstlers angebracht. Die Parkanlage erfuhr durch diese Veränderungen eine generelle Aufwertung.

Der Heinz-Erhardt-Park wird besonders durch die Bewohner des angrenzenden Seniorenwohnheims gerne und häufig besucht. Leider ist festzustellen, dass der Park über keine ausreichende Beleuchtung der Gehwege verfügt. Lediglich die Ein und Ausgänge sind spärlich beleuchtet. 

Die Kreuzungen und Sitzgelegenheiten verfügen ebenfalls über keine Lichtquelle. Auch dortige Anwohner stimmten auf Nachfrage mit der Aussage überein, dass es im Park schon zur Dämmerung eigentlich zu dunkel ist, um sich durch den Park zu bewegen. Besonders älteren Menschen ist es daher zum Teil nicht möglich den Park zu späteren Tageszeiten zu begehen.

Zusätzliche Lampen und Licht würden den Park nicht nur attraktiver gestalten, sondern würden ebenfalls zu einem erhöhten Sicherheitsgefühl führen.


 

Beschlussvorschlag

 


Das Bezirksamt Wandsbek wird aufgefordert, schnellstmöglich für eine angemessene Beleuchtung des Heinz-Erhardt-Parks zu sorgen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen