Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/2580.3  

 
 
Betreff: Fonds Radverkehr
Beschlussvorlage des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.04.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/2580.3

              18.03.2013


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

20.09.2012

6.3

Regionalausschuss Walddörfer

27.09.2012

6.1

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

01.11.2012

4.1

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

28.02.2013

5.4

Bezirksversammlung

04.04.2013

8.5

 


!Titel!


Fonds Radverkehr

Beschlussvorlage des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Hinweise der Geschäftsstelle:

 

Ursprünglicher Beschluss der Bezirksvesammlung, am 08.12.2011 einstimmig beschlossen:

Für die Unterhaltung von Radfahrstreifen und Schutzstreifen für Radfahrer sowie Radwegen werden Mittel in Höhe von 50.000 EUR aus dem Titel Maßnahmen zur Gestaltung des öffentlichen Raumes (Titel 1611.529.05) für mehrere Einzelmaßnahmen reserviert. Die Regionalausschüsse werden gebeten, entsprechende Vorschläge für eine Prioritätenliste einzureichen, und dabei insbesondere Radwege auf Schulwegen zu berücksichtigen.

 

Beratung der Beschlussvorlage im Ausschuss WVT am 20.09.2012:

ursprüngliche Beschlussvorlage Drs.Nr 19/ 2580

Die Vorschläge aus dem Regionalausschuss Alstertal Ziffern 10-116 (gesammelte Vorschläge der Initiative für ein lebenswertes Sasel) wurden aus der Liste für den Fonds Radverkehr herausgenommen und der Verwaltung zur Kennnis gegeben mit der Maßgabe sich diesen bei frei werdenden Kapazitäten anzunehmen.

Die Vorschläge des Regionalausschusses Walddörfer wurden zurück an den Regionalausschuss überwiesen, die Vorschläge nicht dem Ziel des Fonds Radverkehr entsprechen, sondern es sich größtenteils um straßenverkehrsbehördliche Anordnungen handelt. Der Regionalausschuss wird um eine entsprechende Überarbeitung ud Rückmeldung an den Ausschuss WVT gebeten.

Die Vorschläge der anderen vier Regionalausschüsse sollen bereits vorab vom Fachamt Management des öffentlichen Raumes bewertet werden.

 

Beratung der Beschlussvorlage (Drs.Nr.: 19/2580.1) im Regionalausschuss Walddörfer am 27.09.2012:

Der Regionalausschuss hat neu beraten und zieht die Vorschläge 138 sowie 140 – 142 aus der Drs. Nr. 19/2580.1 zurück. Neu hinzugekommen sind die Vorschläge Nr. 141 – 149.

 


Beratung der Beschlussvorlage (Drs. 19/ 2580.2) im Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Torismus am 01.11.2012:

Der Ausschuss WVT bittet die Verwaltung um Prüfung und Bewertung der eingebrachten Vorschläge.

 

Beratung der Beschlussvorlage (Drs. 19/ 2580.2) im Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Torismus am 28.02.2013:

Die Verwaltung legte eine Auswertung in Form einer Auswertungsliste in der Mitteilung Drs.Nr. 19/ 3343 vor. (siehe Anlage)

 

Der Ausschuss WVT beschloss einstimmig, dass die Verwaltung gemäß der Auswertung über die Vorschlagliste vorgehen und die Maßnahmen abarbeiten soll.

 

 

Ursprüngliche Rückmeldungen der Regionalausschüsse:

(Abkürzungen der Regionalausschüsse: Alstertal = At; Bramfeld-Steilshoop-Faarmsen-Berne = BSFB; Kerngebiet Wandsbek = KGA; Rahlstedt = Ra; Walddörfer = Wd)

 

Lfd. Nr.

Priorität

Regional- ausschuss

Vorschlag

Anmerkung

1

 

At

Hummelsbütteler Weg, beidseitig von Am Karpfenteich bis Ende EKZ Hummelsbütteler Markt

 

2

 

At

Hummelsbütteler Hauptstraße, stadtauswärts

 

3

 

At

Saseler Mühlenweg, zwischen Ilsenweg und Schönsberg

 

4

 

At

Harksheider Straße ab Poppenbütteler Bogen stadtauswärts Richtung Norderstedt

Radwegschäden/ Unebenheiten

5

 

At

Mellingbrücke Richtung Duvenstedt

Schäden, schwarzer Asphalt, Löcher, sind dort schlecht zu sehen

6

 

At

Heegbarg Richtung Wentzelplatz, Höhe Tiefgarage AEZ

Roter Radwegbelag auf, Gehweg ohne Linien-Markierung für Radweg, später wird roter Radweg fortgesetzt

7

 

At

Einmündung Tegelsbarg bis zur Einmündung Ruscheweyhstraße

Immer wieder Risse im Asphalt und heftige Aufwölbungen durch Baumwurzeln

8

 

At

Saseler Damm, Südseite, zwischen Einmündung Poppenbütteler Landstraße bis zu Einmündung Heegbarg, neben dem Parkdeck des AEZ

Plötzliche Absackungen im Pflaster des Radweges

9

 

At

Poppenbütteler Weg, Südseite, von Hummelsbüttel kommend Richtung Poppenbüttel von der Einündung Barkhausenweg bis Alte Landstraße

Immer wieder tiefe Risse im Asphalt oder plötzliche Vertiefungen im Pflaster, besonders vor den Häusern Nr. 130 bis 144 und 158 bis 162

117

 

BSFB

Edwin-Scharff-Ring / Gropiusring / Borchertring

Erneuerung des Radweges zwischen der Schulen Edwin-Scharff-Ring / KTH / Gropiusring /

Bildungszentrum / Sporthalle und Schule Borchertring

Priorität des Regionalausschusses BSFB: 1

118

 

BSFB

Im Soll

Priorität des Regionalausschusses BSFB: 2

119

 

BSFB

Berner Allee

Priorität des Regionalausschusses BSFB: 3

120

 

BSFB

Haldesdorfer Straße

Priorität des Regionalausschusses BSFB: 4

121

 

BSFB

Verbindungsweg aus „Sand“ von der Rummelsburger Straße/Ecke Im Wiesengrund zum

Spielplatz und weiter Richtung SC Condor bis zum Rahlstedter Weg

Priorität des Regionalausschusses BSFB: 5

122

 

BSFB

Haldesdorfer Straße bis Osterbek

Im Regionalausschuss KGA für den Bereich BSFB vorgetragen

123

 

KGA

Tonndorfer Hauptstraße von Wilsonstraße bis nach Rahlstedt (stadtauswärts)

 

124

 

KGA

Rodigallee in Richtung Wandsbek Markt (beidseitig)

Schlechter Zustand

125

 

KGA

Wilsonstraße (beidseitig)

 

126

 

KGA

Radweg am Rand des Gehölzes entlang der Jüthornstrasse von der Einmündung Bovestrasse bis zur Bushaltestelle "AK Wandsbek".

Die Baumwurzeln haben den Weg so stark beschädigt, er kaum mehr zu befahren ist.

127

 

KGA

Holstenhofweg zwischen Rodigallee und Schimmelmannstraße

 

128

 

KGA

Schimmelmannstraße einschließlich Kuehnstraße vom Osterkamp bis Berliner Platz (beidseitig)

 

129

 

KGA

Stephanstraße auf dem Teilstück zwischen Tilsiter Straße und Friedrich-Ebert-Damm (beidseitig)

 

130

 

KGA

Straßenzug Lesserstraße/ Wandsbeker Straße zwischen den Einmündungen Haldesdorfer ße und Pillauer Straße

 

131

 

KGA

Walddörferstraße (beidseitig)

 

132

 

KGA

Friedrich-Ebert-Damm von der LVA bis Am Stadtrand

viel zu schmal und zu uneben;

Die Autos stehen zum Teil auf dem Radweg und die Sträucher wachsen stark rein, so dass einem nur das auf die Fahrbahn oder auf den Fußweg bleibt.

133

 

Ra

Stapelfelder Straße

 

134

 

Ra

Mecklenburger Straße

 

135

 

Ra

Kriegkamp

 

136

 

Ra

Saseler Straße

 

137

 

Ra

Bekassinenau

 

138

 

Wd

Wiederherstellen der Radwegauffahrt ggü. der Einmündung Klabundeweg

 

139

 

Wd

Verbreiterung des Geh- und

Radweges an der

Bergstedter Chaussee,

Höhe Muusdiek

die direkt neben dem Weg stehenden vier großen Bäume sollen unbedingt erhalten werden. Geh - und Radweg könnten an dieser Stelle getrennt und der Gehweg hinter den Bäumen entlang geführt werden.

140

 

Wd

Ende Claus-Ferck-Straße

links in den Uppenhof

Richtung Eulenkrugstraße

Sicherheit für Radfahrer

verbessern, da keine unmittelbare

Einmündung zum Fahrradweg

141

 

Wd

Lemsahler Landstraße /Poppenbütteler Chaussee zwischen Specksaalredder und Bökenbarg

Verbesserung der Sicherheitslage für Schulkinder, z. B. durch Schutzgitter oder die Verbreiterung des Geh- und Radweges

142

 

Wd

Eulenkrugstraße zwischen Landesgrenze und Buchenkamp

Aufschüttung mit Glensander o.ä.

143

 

Wd

Eulenkrugstraße zwischen Im Maienthun und der Landesgrenze

Gemeinsamer Fuß-und Radweg ist durch Grasnarbe und Büsche stark eingeengt

144

 

Wd

Eulenkrugstraße zwischen Wiesenhöfen und Groten Hoff

Ausbesserung mit Glensander o.ä.

145

 

Wd

Ahrensburger Weg zwischen Lerchenberg und Im Allhorn

gemeinsamer Geh- und Radweg ist in einem schlechten Zustand

146

 

Wd

Eulenkrugstraße/Groten Hoff vor Haus Nummer 27

Bordsteinabsenkung nicht genügend tief

147

 

Wd

FarmsenerLandstraße/ Saseler Weg bis Farmsener Landstraße Nr. 135

Ausbessern des holperigen Asphalts bzw. Schotters mit unangenehm hohen Stolperkanten

148

 

Wd

Einmündung Volksdorfer Damm gegenüber Bergstedter Alte Landstraße

Bordsteinabsenkung

149

 

Wd

Einmündung Volksdorfer Damm gegenüber Osterkampstieg

Bordsteinabsenkung

 


 

Beschlussvorschlag

 


Der Ausschuss wird um Beratung und Beschlussfassung gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

Anlage - Auswertung der Verwaltung zur Vorschlagsliste