Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3399  

 
 
Betreff: Verkehrsanalyse zum P+R-Haus Poppenbüttel
Beschluss der Bezirksversammlung vom 24.01.2013 (Drs.-Nr.: 19/3180)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.04.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
11.04.2013 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Alstertal
17.04.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/3399

              18.03.2013


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

04.04.2013

13.2

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

11.04.2013

6.6

Regionalausschuss Alstertal

17.04.2013

5.2

 


!Titel!


Verkehrsanalyse zum P+R-Haus Poppenbüttel

Beschluss der Bezirksversammlung vom 24.01.2013 (Drs.-Nr.: 19/3180)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksversammlung Wandsbek bittet die für das Bauvorhaben zuständige Fachbehörde,
1. mittels eines Gutachtens auf Grundlage einer aktuellen Verkehrszählung die zu erwartende Verkehrssituation nach dem Bau des P&R Hauses im Umfeld sowie den angrenzenden Straßen zu ermitteln,

2. die Ergebnisse des Gutachtens gem. 1. sowie der erfolgten Zählungen der Nutzerzahlen des P+R Platzes am Stormarnplatz dem Regionalausschuss Alstertal unter Hinzuladung der Fachsprecher Verkehr des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus vorzustellen. Dieser Termin möge bitte durch eine Pressemitteilung der Verwaltung der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden.

3. Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, dem bezirklichen Fachausschuss den aktuellen Stand des P&R-Entwicklungskonzepts für die Wandsbeker Standorte im Rahmen einer Referentenentsendung vorzustellen.

 

Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation:

 

Zu 1. und 2.:

Die P+R-Betriebsgesellschaft mbH hat im Auftrag der zuständigen Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) ein Verkehrsgutachten zum Bau des P+R-Hauses in Poppenbüttel erstellen lassen. Grundlage dieses Verkehrsgutachtens ist eine aktuelle Verkehrszählung aus dem Jahr 2011. Gegenüber einer Zählung aus dem Jahr 1994 ist erkennbar, dass der Verkehr in der Straße Langenstücken spürbar abgenommen hat. Das Verkehrsgutachten beleuchtet auch die Situation im Umfeld sowie den angrenzenden Straßen nach dem Bau des P+R-Hauses. Das Gutachten kann jederzeit nach vorheriger Anmeldung bei der BWVI eingesehen werden.

 

Zu 3.:

Das P&R-Entwicklungskonzept befindet sich zurzeit in der Überarbeitung. Anschließend wird es Senat und Bürgerschaft zur Zustimmung vorgelegt. Erst dann kann eine Vorstellung in den bezirklichen Gremien erfolgen.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen