Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3453  

 
 
Betreff: Weitere Fahrradstellplätze an den U-Bahn-Stationen Berne und Farmsen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 13.09.2012 (Drs.-Nr.: 19/2545)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.04.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
18.04.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Rahlstedt
17.04.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/3453

              25.03.2013


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

04.04.2013

13.7

Regionalausschuss Rahlstedt

17.04.2013

8.3

Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne

18.04.2013

5.3

 


!Titel!


Weitere Fahrradstellplätze an den U-Bahn-Stationen Berne und Farmsen

Beschluss der Bezirksversammlung vom 13.09.2012 (Drs.-Nr.: 19/2545)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Folgender Beschluss wurde gefasst:
Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, wo im Bereich der U-Bahnstationen Berne und Farmsen weitere Stellplätze eingerichtet werden könnten. Dem Regionalausschuss soll hierüber berichtet werden.

 

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

 

An der U-Bahn-Station Farmsen ist die räumliche Möglichkeit für insgesamt 20 Fahrrad-anlehnbügel gegeben. Hierbei können die im südlichen Zugangsbereich der U-Bahnstation bereits vorhandenen Bügel um zwei Fahrradanlehnbügel in Verlängerung ergänzt werden. Zwischen Haus Nr. 14/14a und dem Bahngebäude im östlichen Grünstreifen könnten 18 Fahrradanlehnbügel installiert werden. Hierzu sind bauliche Maßnahmen erforderlich, die auf Wunsch der Politik ins Arbeitsprogramm aufgenommen werden könnten.

Das gesamte Areal des Berner Bahnhofs soll als sog. RISE-Maßnahme komplett umgestaltet werden. In diesem Zusammenhang wird dann ebenfalls die Fahrradstellplatzproblematik geprüft.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen