Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3456  

 
 
Betreff: Vergabe von Mitteln aus dem Quartiersfonds
Quadriga gGmbH (Stabilisierung und Verstetigung des Stadtteilbüros Jenfeld - Erhöhung der Stundenvolumina der Mitarbeiterinnen sowie Stadtteilprojekte)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen und Kultur
02.04.2013 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Finanzen und Kultur
23.04.2013 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Finanzen und Kultur
28.05.2013 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/3456

              26.03.2013


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ausschuss für Finanzen und Kultur

02.04.2013

11.8

Ausschuss für Finanzen und Kultur

23.04.2013

10.8

Ausschuss für Finanzen und Kultur

28.05.2013

10.3

 


!Titel!


Vergabe von Mitteln aus dem Quartiersfonds

Quadriga gGmbH (Stabilisierung und Verstetigung des Stadtteilbüros Jenfeld – Erhöhung der Stundenvolumina der Mitarbeiterinnen sowie Stadtteilprojekte)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


 

1.Antragsteller:

Quadriga gGmbH

2.Vorhaben:

Stabilisierung und Verstetigung des Stadtteilbüros Jenfeld –

Erhöhung der Stundenvolumina der Mitarbeiterinnen sowie Stadtteilprojekte

3.Antrag vom:

01.02.2013

4.Beantragter Zuschuss:

23.000,- EUR

5.Eigenleistung:

205.000,- EUR

 

Anmerkung:

 

Der Antragssteller erhält eine Zuwendung in Form institutioneller Förderung.

Bei dem oben beantragten Zuschuss handelt es sich um eine Aufstockung der institutionellen Förderung.

 

Mit Schreiben vom 28.01.2013 wurde der vorzeitige Maßnahmenbeginn beantragt. Dieser wurde mit Vorbescheid vom 19.02.2013 genehmigt.


 

Beschlussvorschlag

 


Der Ausschuss für Finanzen und Kultur wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

Antrag - nicht öffentlich