Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3532  

 
 
Betreff: Geschwindigkeitssituation in der Stapelfelder Straße
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
17.04.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 19/3532

              10.04.2013


 

Antrag

der SPD-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Rahlstedt

17.04.2013

6.2

 


!Titel!


Geschwindigkeitssituation in der Stapelfelder Straße

Antrag der SPD-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Anwohner aus dem Bereich der Stapelfelder Straße beklagen, dass in der Straße in den vergangenen Jahren zunehmend hohe Geschwindigkeiten gefahren werden. Nach ihrem Eindruck geben Autofahrer häufig bereits nach dem Passieren der Bedarfsampel am dortigen EKZ Großlohe Gas, obgleich der Ortsausgang und damit die Strecke mit höherer zulässiger Geschwindigkeit noch in einiger Entfernung liegen.

Um diesen Eindruck bestätigen oder widerlegen zu können haben sich in vergleichbaren Situationen in der Vergangenheit verdeckte Langzeitgeschwindigkeitsmessungen mit dem sog. Verkehrsstatistikgerät bewährt.

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalsausschuss Rahlstedt beschließen, der Bezirksversammlung folgenden Beschluss zu empfehlen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Fachbehörde wird gebeten,  in der Stapelfelder Straße im Bereich zwischen Großlohering (Ende) und Weg Großlohe an Werktagen außerhalb der Hamburger Schulferien verdeckte Langzeitgeschwindigkeitsmessungen mit dem sog. Verkehrsstatistikgerät vorzunehmen und die Ergebnisse den zuständigen Ausschüssen der Bezirksversammlung Wandsbek für weitere Beratungen zur Verfügung zu stellen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen