Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3552  

 
 
Betreff: Mobilitäts-Service-Punkt auch am S-Bahnhof Poppenbüttel realisieren - Änderungsantrag
Interfraktioneller Antrag
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
11.04.2013 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

Az.               Drucksachen-Nr. 19/3552

              11.04.2013


 

Antrag

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

11.04.2013

5.6.1

 


!Titel!


Mobilitäts-Service-Punkt auch am S-Bahnhof Poppenbüttel realisieren – Änderungsantrag

Interfraktioneller Antrag


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


Das von der HOCHBAHN erarbeitete und den Wandsbeker Gremien vorgestellt Konzept der sog. Mobilitäts-Service-Punkte (MSP) ist im Bezirk Wandsbek auf ungeteilte Zustimmung gestoßen. Das Angebot wird als gute Maßnahme zur Attraktivitätssteigerung des ÖPNV und mithin auch als geeignetes Mittel für einen erhöhten Anreiz zum Umsteigen vom eigenen PKW auf den ÖPNV gesehen.

 

Im Bezirk Wandsbek gibt es neben den Schnellbahn-Haltestellen der HOCHBAHN an der U-Bahn-Linie 1 weitere Haltestellen der S-Bahn (S1) und der Regionalbahn (R10), die sich für diese bzw. vergleichbare Konzepte eignen würden.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus der Bezirksversammlung als Beschluss empfehlen:


 

Beschlussvorschlag:

 


Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, mit den Betreibern der S-Bahn bzw. der Regionalbahn Gespräche aufzunehmen, um auf der Grundlage des von der HOCHBAHN vorgesehenen MSP-Konzepts weitere Angebote dieser Art auch an anderen Schnellbahnhaltestellen zu entwickeln.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen